ABRI-Forum

Privates Diskussionsforum - abri.forumieren.de

    ICE erfasst Fußgänger

    avatar
    Leon0822
    Kapazität
    Kapazität

    Anzahl der Beiträge : 1177
    Anmeldedatum : 04.12.17

    Re: ICE erfasst Fußgänger

    Beitrag von Leon0822 am Mi 8 Aug 2018 - 13:43

    Trulla schrieb:

    Planmäßig muss es ja nicht gewesen sein, so viel wie bei der Bahn hinsichtlich Pünktlichkeit schief läuft.

    Aber: Ohne Oberleitung kein ICE.

    So, ich muss jetzt weiter anschaffen, die Freier warten schon.


    Wenn ich jetzt die Streckennummer wüsste könne ich in die Streckenliste schauen oder in den Ebula, aber am Video konnte ich erkennen, dass es keine Hauptstrecke ist allenfalls eine  Hauptbahn.

    Und da geht es schon los, verwechseln von Begrifflichkeiten.

    Es gibt :
    - Hauptbahnen
    - Nebenbahnen
    - Hauptstrecken
    - Nebenstrecken
    - Hauptabfuhrstrecken ( HAS)
    - Schnellfahrstrecken
    - Hochgeschwindigkeitstrecken

    ein Zug kann also durchaus auf der Nebenstrecke einer Hauptbahn verkehren oder auf der Hauptstrecke einer Nebenbahn.

    Welches Fahrzeug nun auf welchen Strecken zugelassen ist, erkannt man an den Klassifizierungssymbolen, hast du bestimmt schon gesehen, sind an jedem Wagen, da stehen Streckenklassen, A,B,C,D, D1 usw. einen Anker siehst du wenn das Fahrzeug Fährfähig ist, usw.Zugelassen auf Bergstrecken usw.

    Die Presse erzählt wiedereinmal Schrott!

    Entweder ist es die Hauptstrecke einer Hauptbahn, oder die Hauptstrecke einer Nebenbahn,dann darf da kein " nicht technisch" gesicherter BÜ sein, oder es ist eine Nebenstrecke, dann hat da planmäßig kein ICE was verloren. Und wenn da wirklich keine Fahrleitung ist, wie kann da ein ICE fahren?

    Und dann kann man auch nicht von einer ICE Strecke sprechen.

    Da ist einiges Wirr an der Berichterstattung!

    Die Presse erzählt viel Schrott, ich hatte selbst mal Besuch auf einer Baustelle in Hude, da stand ganz was anderes in der Zeitung als ich gesagt hatte.

    Tragisch ist es aber allemal.
    avatar
    Leon0822
    Kapazität
    Kapazität

    Anzahl der Beiträge : 1177
    Anmeldedatum : 04.12.17

    Re: ICE erfasst Fußgänger

    Beitrag von Leon0822 am Mi 8 Aug 2018 - 19:05

    Trulla schrieb:

    Schaut man sich Creidlitz bei maps.google an, sieht man drei Bahnübergänge, zwei davon zweifelsfrei mit Schranken, einer sieht eher aus wie eine Überführung:

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


    Oberleitungen erkenne ich nicht, aber vielleicht sind die einfach zu dünn...

    Wie dem auch sei, auf diese Art und Weise sein Kind zu verlieren, ist wohl mit das Schlimmste, was einem passieren kann.



    Hab ich grad nochmal angesehen, ich konnte inzwischen herausfinden, dass die Strecke die du da auf deinem Goggle Bild hast, wahrscheinlich nicht elektrifiziert ist, man würde auch Masten sehen auf dem Bild, es ist aber weit und breit kein Mast zu sehen, weder ein Längs- noch ein Quertragwerk. Es seie denn, die schwarzen Schatten stellen Fahrleitungmasten dar. Ist schwer zu erkennen. Nun kann es sich noch um die Neubaustrecke handel, entlang der A 73 Höhe Tunnel Eierberge, könnte von den angegebenen Örtlichkeiten passen, nur da gibt es keinen einzigen Bahnübergang, schon gar nicht einen ohne Sicherung!  

    Und was Oskar in seinem Video zeigt, ist eine ganz normale Hauptstrecke auf der ICE verkehren und da gibt es natürlich noch BÜ ,aber keine technisch nicht gesicherten. Und der auf dem Video ist technisch gesichert.
    avatar
    Trulla
    Koriphäe
    Koriphäe

    Anzahl der Beiträge : 2205
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Re: ICE erfasst Fußgänger

    Beitrag von Trulla am Mi 8 Aug 2018 - 19:43

    Leon0822 schrieb:
    Und was Oskar in seinem Video zeigt, ist eine ganz normale Hauptstrecke auf der ICE verkehren

    Aber auch da sehe ich keine Oberleitung. *kopfkratz
    avatar
    Leon0822
    Kapazität
    Kapazität

    Anzahl der Beiträge : 1177
    Anmeldedatum : 04.12.17

    Re: ICE erfasst Fußgänger

    Beitrag von Leon0822 am Mi 8 Aug 2018 - 20:01

    Trulla schrieb:

    Aber auch da sehe ich keine Oberleitung. *kopfkratz


    Ist nicht ungewöhnlich, gibt es inzwischen, nennen sich Mehrsystem-Triebkopf-  Einheiten, Einheiten deshalb, weil es nicht mehr ein Triebkopf ist der den Zug antreibt, sondern die gesamte Einheit des Zuges, also alle oder mindestens 8 Wagen. Die können sowohl Elektrisch als auch mit Verbrennungsmotoren fahren, wurde entwickelt um auch in andere Bahnverwaltungen wie zum Beispiel in die Niederlande fahren zu können ohne den lästigen Triebfahrzeug-Vorspann an den Grenzbahnhöfen.Wobei der Verbrennungsmotor den Fahrstrom erzeugt, quasi einen Generator antreibt..

    Das Antriebskonzept ist nicht neu, gab es schon in Form der Kuppelachsen bei den alten 01er Dampfrössern. Da sorgte eben diese Kuppelachse, für die Gleichmässige Verteilung der Kraft von der Treibachse auf die restlichen Achsen der Maschine und man erreichte synchronen Sinuslauf. Nichts anders macht heute de Elektronik im ICE3 ( W) oder im ICE 3 (WE)

    W   = Wirbelstrombremse
    WE = Weiterentwicklung!

    Die sind aber meines Wissens noch Probebetrieb.
    avatar
    Oskar
    Mitglied
    Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 429
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Alter : 68
    Ort : Daddytown in the Outback

    Re: ICE erfasst Fußgänger

    Beitrag von Oskar am Mi 8 Aug 2018 - 20:22

    Leon0822 schrieb:



    Hab ich grad nochmal angesehen, ich konnte inzwischen herausfinden, dass die Strecke die du da auf deinem Goggle Bild hast, wahrscheinlich nicht elektrifiziert ist, man würde auch Masten sehen auf dem Bild, es ist aber weit und breit kein Mast zu sehen, weder ein Längs- noch ein Quertragwerk. Es seie denn, die schwarzen Schatten stellen Fahrleitungmasten dar. Ist schwer zu erkennen. Nun kann es sich noch um die Neubaustrecke handel, entlang der A 73 Höhe Tunnel Eierberge, könnte von den angegebenen Örtlichkeiten passen, nur da gibt es keinen einzigen Bahnübergang, schon gar nicht einen ohne Sicherung!  

    Und was Oskar in seinem Video zeigt, ist eine ganz normale Hauptstrecke auf der ICE verkehren und da gibt es natürlich noch BÜ ,aber keine technisch nicht gesicherten. Und der auf dem Video ist technisch gesichert.

    Selbstverständlich ist die Strecke elektrifiziert. In Google Earth sieht man bei entsprechender Vergrößerung ganz deutlich die Masten und Quertragwerke.

    Dann lies einfach das hier
    und schau Dir die eingebetteten Bilder an:

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

    Noch elektrischer geht nicht mehr. Da sind auch Fotos von dem Übergang ohne Sicherung drin.

    Des Rätsels Lösung: Die ICE Hochgeschwindigkeitsstrecke Nürnberg-Erfurt geht östlich an Coburg vorbei. Da man politisch auch einen Halt in Coburg durchgesetzt hatte, wird 2 oder 3 mal am Tag der ICE südöstlich von Coburg ausgeleitet und fährt auf der normalen Bahnstrecke mit maximal Tempo 90 durch Creidlitz nach Coburg. Nordöstlich von Coburg wird er wieder in die Hochgeschwindigkeitsstrecke eingefädelt.

    Ich dachte eigentlich, dass Dir das bekannt ist.



    avatar
    Oskar
    Mitglied
    Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 429
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Alter : 68
    Ort : Daddytown in the Outback

    Re: ICE erfasst Fußgänger

    Beitrag von Oskar am Mi 8 Aug 2018 - 20:30

    Trulla schrieb:

    Aber auch da sehe ich keine Oberleitung. *kopfkratz

    Es gab mal ICE-Versionen die Dieselbetrieben waren, sie waren äußerlich dem ICE3 nachgebildet.#
    Verkehrte auch von München nach Lindau. Wurden aber wegen technischer Probleme irgendwann eingestellt.
    avatar
    Leon0822
    Kapazität
    Kapazität

    Anzahl der Beiträge : 1177
    Anmeldedatum : 04.12.17

    Re: ICE erfasst Fußgänger

    Beitrag von Leon0822 am Mi 8 Aug 2018 - 20:30

    Oskar schrieb:

    Selbstverständlich ist die Strecke elektrifiziert. In Google Earth sieht man bei entsprechender Vergrößerung ganz deutlich die Masten und Quertragwerke.

    Dann lies einfach das hier
    und schau Dir die eingebetteten Bilder an:

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

    Noch elektrischer geht nicht mehr. Da sind auch Fotos von dem Übergang ohne Sicherung drin.

    Des Rätsels Lösung: Die ICE Hochgeschwindigkeitsstrecke Nürnberg-Erfurt geht östlich an Coburg vorbei. Da man politisch auch einen Halt in Coburg durchgesetzt hatte, wird 2 oder 3 mal am Tag der ICE südöstlich von Coburg ausgeleitet und fährt auf der normalen Bahnstrecke mit maximal Tempo 90 durch Creidlitz nach Coburg. Nordöstlich von Coburg wird er wieder in die Hochgeschwindigkeitsstrecke eingefädelt.

    Ich dachte eigentlich, dass Dir das bekannt ist.
     




    Nein, woher sollte ich das wissen? Die NBS Ebensfeld Erfurt, nicht Nürnberg Erfurt ist in drei Los aufgeteilt. Los Nord, dass ging von Bf. Erfurt Hbf bis Nordportal Brücke Ilmtal, das Los Mitte ging von Nordportal Ilmtalbrücke,( Lotsenpunkt 101) bist Nordportal Froschgrundseebrücke. Letztere ist bereits schon Oberfranken, die Landesgrenze war bei Tunnel Müss. Aber Losgrenze und Landesgrenze waren nicht identisch. Und das Los Süd, das ging von Nordportal Brücke Froschgrundsee bis Coburg bzw. Ebensfeld. Meine Los, war das Los Mitte, Ich bin mal zu dieser Mainbrücke gekommen, zur Weißenbrunn oder mal zum Tunnel Eierberge, aber eben weiter nicht, was hätte ich da auch sollen.
    avatar
    Leon0822
    Kapazität
    Kapazität

    Anzahl der Beiträge : 1177
    Anmeldedatum : 04.12.17

    Re: ICE erfasst Fußgänger

    Beitrag von Leon0822 am Mi 8 Aug 2018 - 20:30

    Oskar schrieb:

    Es gab mal ICE-Versionen die Dieselbetrieben waren, sie waren äußerlich dem ICE3 nachgebildet.#
    Verkehrte auch von München nach Lindau. Wurden aber wegen technischer Probleme irgendwann eingestellt.


    Wird wieder erprobt.
    avatar
    Leon0822
    Kapazität
    Kapazität

    Anzahl der Beiträge : 1177
    Anmeldedatum : 04.12.17

    Re: ICE erfasst Fußgänger

    Beitrag von Leon0822 am Mi 8 Aug 2018 - 20:50

    Oskar schrieb:

    Selbstverständlich ist die Strecke elektrifiziert. In Google Earth sieht man bei entsprechender Vergrößerung ganz deutlich die Masten und Quertragwerke.

    Dann lies einfach das hier
    und schau Dir die eingebetteten Bilder an:

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

    Noch elektrischer geht nicht mehr. Da sind auch Fotos von dem Übergang ohne Sicherung drin.

    Des Rätsels Lösung: Die ICE Hochgeschwindigkeitsstrecke Nürnberg-Erfurt geht östlich an Coburg vorbei. Da man politisch auch einen Halt in Coburg durchgesetzt hatte, wird 2 oder 3 mal am Tag der ICE südöstlich von Coburg ausgeleitet und fährt auf der normalen Bahnstrecke mit maximal Tempo 90 durch Creidlitz nach Coburg. Nordöstlich von Coburg wird er wieder in die Hochgeschwindigkeitsstrecke eingefädelt.

    Ich dachte eigentlich, dass Dir das bekannt ist.
     




    Und noch was Oskar, ich will ja nicht Klugscheissen, erst war es ein BÜ nun ein Fußgänger Übergang, das ist ganz etwas anderes. Und die sind gesichert,mit Umlaufgittern.

    Mit Smartphon in der Hand und Kopfhörernauf den Ohren, sind die Umlaufsperren natürlich Wirkungslos.
    avatar
    Katana
    Kapazität
    Kapazität

    Anzahl der Beiträge : 1154
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : into the great wide open

    Re: ICE erfasst Fußgänger

    Beitrag von Katana am Mi 8 Aug 2018 - 20:51

    Oskar schrieb:
    Des Rätsels Lösung: Die ICE Hochgeschwindigkeitsstrecke Nürnberg-Erfurt geht östlich an Coburg vorbei. Da man politisch auch einen Halt in Coburg durchgesetzt hatte, wird 2 oder 3 mal am Tag der ICE südöstlich von Coburg ausgeleitet und fährt auf der normalen Bahnstrecke mit maximal Tempo 90 durch Creidlitz nach Coburg. Nordöstlich von Coburg wird er wieder in die Hochgeschwindigkeitsstrecke eingefädelt.





    Was letztendlich bedeutet , dass es vollkommen egal war , ob da nun ICE am Zug stand oder nicht , der Junge hätte auch von jedem anderen Zug umgebügelt werden können , ICE macht sich aber spektakulärer in der Berichterstattung .

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 20 Okt 2018 - 12:42