ABRI-Forum

Privates Diskussionsforum - abri.forumieren.de

    Böse Erkenntnis für teure Anti Viren Software

    avatar
    Katana
    Kapazität
    Kapazität

    Anzahl der Beiträge : 1178
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : into the great wide open

    Böse Erkenntnis für teure Anti Viren Software

    Beitrag von Katana am Mo 12 Feb 2018 - 8:52

    Nach einem Test des IT Sicherheitsinstituts AV Test , soll der Windows Defender für private Windows 10 Nutzer vollkommen ausreichen und locker von den
    Standards her mit teuren Anti Viren Programmen mithalten .

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

    Kann ich bis dato auf unseren Rechnern nur bestätigen , nach Ablauf der jeweiligen Testversionen , die bei unseren Rechnern dabei waren , hab ich diese kurzerhand runter geschmissen und
    Windows Defender wieder aktiviert . Bis jetzt funktioniert alles bestens und ohne unliebsame Gäste , bei meinem Rechner schon seit Monaten . Auffällig dabei vor allem , der Defender bremst
    den PC nicht aus und es gehen keine lästigen Werbefenster auf , wie bei kostenlosen Extra Softwares .

    Von daher , alles gut !

    Gast
    Gast

    Re: Böse Erkenntnis für teure Anti Viren Software

    Beitrag von Gast am Mo 12 Feb 2018 - 9:22

    Katana schrieb:Nach einem Test des IT Sicherheitsinstituts AV Test , soll der Windows Defender für private Windows 10 Nutzer vollkommen ausreichen und locker von den
    Standards her mit teuren Anti Viren Programmen mithalten .

    https://derstandard.at/2000073573932/Windows-Defender-reicht-als-Antivirustool-aus

    Kann ich bis dato auf unseren Rechnern nur bestätigen , nach Ablauf der jeweiligen Testversionen , die bei unseren Rechnern dabei waren , hab ich diese kurzerhand runter geschmissen und
    Windows Defender wieder aktiviert . Bis jetzt funktioniert alles bestens und ohne unliebsame Gäste , bei meinem Rechner schon seit Monaten . Auffällig dabei vor allem , der Defender bremst
    den PC nicht aus und es gehen keine lästigen Werbefenster auf , wie bei kostenlosen Extra Softwares .

    Von daher , alles gut !
    Ich wehre mich noch gegen windoof 10. Also wird es für mich wohl so schnell nichts.
    avatar
    Katana
    Kapazität
    Kapazität

    Anzahl der Beiträge : 1178
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : into the great wide open

    Re: Böse Erkenntnis für teure Anti Viren Software

    Beitrag von Katana am Mo 12 Feb 2018 - 9:37

    Tat2 schrieb:

    Ich wehre mich noch gegen windoof 10. Also wird es für mich wohl so schnell nichts.

    War halt drauf auf dem Rechner und von der Bedienung her ist es prinzipiell okay .

    Bei mir auf dem Rechner ist im Prinzip auch nix drauf , was nun supergeheim wäre , Hauptsache das Teil frunzt .

    Gast
    Gast

    Re: Böse Erkenntnis für teure Anti Viren Software

    Beitrag von Gast am Mo 12 Feb 2018 - 10:24

    Katana schrieb:

    War halt drauf auf dem Rechner und von der Bedienung her ist es prinzipiell okay .

    Bei mir auf dem Rechner ist im Prinzip auch nix drauf , was nun supergeheim wäre , Hauptsache das Teil frunzt .
    Mein Problem ist, das ich mich so sehr an meine alte Software gewöhnt habe. Very Happy
    Und die läuft zum teil auf neuen Rechnern nicht. Deswegen hab ich als Arbeitsrechner eine uralte Gurke.
    Nur der Rechner mit dem ich jetzt schreibe ist neuer. Da war 10 drauf, hab ich aber runter geworfen.
    avatar
    gnadenlos
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 2176
    Anmeldedatum : 04.10.17

    Re: Böse Erkenntnis für teure Anti Viren Software

    Beitrag von gnadenlos am Mo 12 Feb 2018 - 14:29

    Die neulich erwähnte Festplatte meines Home-PC hatte einen Defekt, keinen Virus o.ä.
    Insofern bleibe ich mit meinem Windows 7-Rechner bei Antivir free und Malwarebyte für kleines Geld. Letzteres hat mir schon in der Freeware-Version oft den Hintern gerettet.

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 14 Nov 2018 - 16:33