ABRI-Forum

Privates Diskussionsforum - abri.forumieren.de

    Hambacher Forst

    avatar
    Trulla
    Koriphäe
    Koriphäe

    Anzahl der Beiträge : 2256
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Re: Hambacher Forst

    Beitrag von Trulla am So 7 Okt 2018 - 17:29

    gnadenlos schrieb:

    Nimm einfach 500 Beamte (alle Dienstbereiche zusammen waren es sicher mehr) à 1 Monat Beschäftigung (auch die gesamte Zeitspanne dürfte deutlich länger sein) bei durchschnittlichen 2.500 EUR Bruttopersonalkosten je Beamten (der tatsächliche Durchschnitt liegt ganz bestimmt höher) - Auf wie viel Euro kommst du bei meiner Tiefstapelei?

    An der Berechnung gibt es einen Haken - diese Personalkosten wären auch ohne Aufräumarbeiten im Hambacher Forst fällig geworden, man kann sie also nicht als "Millionenaufwand" eigens für die Räumung der Baumhäuser veranschlagen.

    PS: Magst Du noch ein t an "beschäftig" in meiner vorherigen Antwort dranhängen...
    avatar
    gnadenlos
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 2176
    Anmeldedatum : 04.10.17

    Re: Hambacher Forst

    Beitrag von gnadenlos am So 7 Okt 2018 - 17:45

    Trulla schrieb:

    An der Berechnung gibt es einen Haken - diese Personalkosten wären auch ohne Aufräumarbeiten im Hambacher Forst fällig geworden, man kann sie also nicht als "Millionenaufwand" eigens für die Räumung der Baumhäuser veranschlagen.

    Mal abgesehen davon, dass ich sehr klein gerechnet habe: Du bringst dein Auto in die Werkstatt, der Stundenlohn wird berechnet - obwohl die Personal- und Raumkosten auch ohne deinen Besuch angefallen wären.
    Bei solchen Einsätzen müssen Kräfte aus der gesamten Region, teils aus anderen Bundesländern zusammengezogen werden. Überstunden, flötender Urlaub, Materialverschleiß, aufwändige Logistik. Die polizeiliche "Betreuung" lustiger Ballspiele kostet übrigens auch jedes Wochenende keine Kleinigkeit.

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 14 Nov 2018 - 16:33