ABRI-Forum

Privates Diskussionsforum - abri.forumieren.de

    Wie umständlich ...

    avatar
    Trulla
    Autorität
    Autorität

    Anzahl der Beiträge : 1797
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Wie umständlich ...

    Beitrag von Trulla am Do 5 Apr 2018 - 13:29

    Das Oberlandesgericht in Hamm hat einer Frau Schmerzensgeld zugesprochen, da bei ihrer zweiten  künstlichen Befruchtung nicht das gewünschte Sperma wie beim ersten Mal zwei Jahre zuvor verwendet wurde; es wurde schlicht vertauscht. Nun sind die beiden Kinder nur Halbgeschwister und die Frau hat dadurch psychisches Leid. Och Gottchen.

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

    Kann passieren, wenn da dutzende von vollgew****ten Probenbehältern eingefroren wurden. Einfacher und sicherer wäre es wohl gewesen, den Wunschmann gleich persönlich mitzubringen und ihn an Ort und Stelle zur "Spende" zu drängen. Aber ein Vater scheint ja nicht gewollt zu sein. Hauptsache, alleinerziehend, welches Kind braucht schon eine intakte Familie ... Einfach nur ätzend, solch ein egoistisches Getue.
    avatar
    gnadenlos
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 1724
    Anmeldedatum : 04.10.17

    Re: Wie umständlich ...

    Beitrag von gnadenlos am Do 5 Apr 2018 - 18:43

    Das Anspruchsdenken der geistig degenerierten Mitmenschen wird von Tag zu Tag ungesünder.
    avatar
    Trulla
    Autorität
    Autorität

    Anzahl der Beiträge : 1797
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Re: Wie umständlich ...

    Beitrag von Trulla am Do 5 Apr 2018 - 20:56

    gnadenlos schrieb:Das Anspruchsdenken der geistig degenerierten Mitmenschen wird von Tag zu Tag ungesünder.

    So richtig krank finde ich das Verhalten der Frau in dem weiter unten verlinkten Artikel:

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

    Diese regelrechte Besessenheit kann nicht normal sein. Sowas gehört m.E. in die Klapse. Man muss auch mal akzeptieren, dass etwas nicht sein soll.
    avatar
    gnadenlos
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 1724
    Anmeldedatum : 04.10.17

    Re: Wie umständlich ...

    Beitrag von gnadenlos am Do 5 Apr 2018 - 21:49

    Trulla schrieb:

    So richtig krank finde ich das Verhalten der Frau in dem weiter unten verlinkten Artikel:

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

    Diese regelrechte Besessenheit kann nicht normal sein. Sowas gehört m.E. in die Klapse. Man muss auch mal akzeptieren, dass etwas nicht sein soll.

    Als Nichtfrau und Vater darf ich das vielleicht nicht so beurteilen, aber ich finde das ebenfalls wirklich krank. Entweder auf natürlichem Weg oder adoptieren, war unser Antritt. Smile
    avatar
    Trulla
    Autorität
    Autorität

    Anzahl der Beiträge : 1797
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Re: Wie umständlich ...

    Beitrag von Trulla am Do 5 Apr 2018 - 22:07

    gnadenlos schrieb:Entweder auf natürlichem Weg oder adoptieren

    Ja, das meine ich. Und nicht auf Deibel komm raus unter allen Umständen ein eigenes haben müssen, auch wenn die körperlichen Voraussetzungen fehlen. Die Natur macht nichts umsonst, es wird schon seine Gründe haben, wenn es von selbst nicht klappt. Aber heute muss ja jeder sein Ego durchsetzen.

    Gast
    Gast

    Re: Wie umständlich ...

    Beitrag von Gast am Do 5 Apr 2018 - 22:10

    Trulla schrieb:

    Ja, das meine ich. Und nicht auf Deibel komm raus unter allen Umständen ein eigenes haben müssen, auch wenn die körperlichen Voraussetzungen fehlen. Die Natur macht nichts umsonst, es wird schon seine Gründe haben, wenn es von selbst nicht klappt. Aber heute muss ja jeder sein Ego durchsetzen.
    Es gibt genügend Kinder die es wert wären eine gute Chance geboten zu bekommen.
    So gesehen halte ich eine Adoption für deutlich besser als ein eigenes Kind auf Teufel komm raus das möglicherweise krank sein könnte.
    Mal ganz davon abgesehen das diese Frau sich vermutlich in eine "Helikopter-Mutter" verwandelt das seinem Kind kaum Raum zum Entfalten lässt.
    avatar
    gnadenlos
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 1724
    Anmeldedatum : 04.10.17

    Re: Wie umständlich ...

    Beitrag von gnadenlos am Do 5 Apr 2018 - 22:16

    Trulla schrieb:

    Ja, das meine ich. Und nicht auf Deibel komm raus unter allen Umständen ein eigenes haben müssen, auch wenn die körperlichen Voraussetzungen fehlen. Die Natur macht nichts umsonst, es wird schon seine Gründe haben, wenn es von selbst nicht klappt. Aber heute muss ja jeder sein Ego durchsetzen.

    Ich kannte eine Frau, deren Mann sie zur künstlichen Befruchtung gezwungen hat. So eine künstliche Befruchtung macht man ja nicht nebenbei. Untersuchungen, Vorbereitungen, richtiger Zeitpunkt, Klinikaufenthalt usw. Und immer der von außen oder selbst erzeugte Druck. Nach fünf Fehlversuchen war diese Frau ein psychisches Wrack.

    Meine damalige Frau und ich hätten im Falle eines Falles solche Strapazen nicht haben wollen, sondern ein Kind adoptiert.
    avatar
    Trulla
    Autorität
    Autorität

    Anzahl der Beiträge : 1797
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Re: Wie umständlich ...

    Beitrag von Trulla am Do 5 Apr 2018 - 22:19

    gnadenlos schrieb:

    Ich kannte eine Frau, deren Mann sie zur künstlichen Befruchtung gezwungen hat. So eine künstliche Befruchtung macht man ja nicht nebenbei. Untersuchungen, Vorbereitungen, richtiger Zeitpunkt, Klinikaufenthalt usw. Und immer der von außen oder selbst erzeugte Druck. Nach fünf Fehlversuchen war diese Frau ein psychisches Wrack.

    Meine damalige Frau und ich hätten im Falle eines Falles solche Strapazen nicht haben wollen, sondern ein Kind adoptiert.

    Und das kann man genauso liebhaben.

    Gast
    Gast

    Re: Wie umständlich ...

    Beitrag von Gast am Do 5 Apr 2018 - 22:22

    Trulla schrieb:

    Und das kann man genauso liebhaben.
    Ich glaube wir Männer sogar leichter als Frauen. Wir müssen die Liebe zu den Kindern nämlich immer erst lernen weil wir sie anders als die Frauen nicht ausgetragen und gespürt haben.
    avatar
    gnadenlos
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 1724
    Anmeldedatum : 04.10.17

    Re: Wie umständlich ...

    Beitrag von gnadenlos am Do 5 Apr 2018 - 22:26

    Trulla schrieb:

    Und das kann man genauso liebhaben.

    Wieso liebhaben? Ich hatte mir Kinder angeschafft, um den Müll nicht selber raustragen zu müssen. Very Happy

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 20 Jun 2018 - 19:18