ABRI-Forum

Privates Diskussionsforum - abri.forumieren.de

    Verwahrlosung

    avatar
    Trulla
    Koriphäe
    Koriphäe

    Anzahl der Beiträge : 2208
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Verwahrlosung

    Beitrag von Trulla am Mi 7 März 2018 - 14:10

    In Düsseldorf wurden Anfang 2015 acht Kinder in einer völlig verwahrlosten und zugemüllten Wohnung aufgefunden. Sie wurden daraufhin in Pflegefamilien untergebracht. Aufmerksam geworden waren die Behörden und die Polizei auf die Familie, als das kleinste Kind wegen einiger Verletzungen in der Klinik behandelt werden musste. Es lag dann ziemlich schnell der Verdacht nahe, das Kind sei misshandelt worden.

    Heute sollten sich die Eltern vor Gericht verantworten - aber sie sind nicht erschienen.


    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

    Der Vater ist wegen einiger Gewaltdelikte vorbestraft, die Mutter hat zwischenzeitlich 2016 ihr neuntes Kind auf die Welt gebracht.

    Warum ist dieses asoziale Gesocks denn überhaupt noch auf freiem Fuß und konnte sich verpissen??  Ich glaub's einfach nicht.  Evil or Very Mad
    avatar
    gnadenlos
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 2118
    Anmeldedatum : 04.10.17

    Re: Verwahrlosung

    Beitrag von gnadenlos am Mi 7 März 2018 - 20:00

    Trulla schrieb:
    Warum ist dieses asoziale Gesocks denn überhaupt noch auf freiem Fuß und konnte sich verpissen??  Ich glaub's einfach nicht.  Evil or Very Mad

    Haftplätze sind rar und dann auch noch teuer. Das müsste man dringend ändern: echte Zuchthäuser ohne jegliches Gedöns mit viel Beton und sicher.
    Für das erwähnte Gesocks sollte der Weg direkt in die Jauchegrube führen.

    avatar
    Trulla
    Koriphäe
    Koriphäe

    Anzahl der Beiträge : 2208
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Re: Verwahrlosung

    Beitrag von Trulla am Mi 7 März 2018 - 20:34

    gnadenlos schrieb:

    Haftplätze sind rar und dann auch noch teuer. Das müsste man dringend ändern: echte Zuchthäuser ohne jegliches Gedöns mit viel Beton und sicher.
    Für das erwähnte Gesocks sollte der Weg direkt in die Jauchegrube führen.


    Ich verstehe nicht, warum die nicht gleich in Gewahrsam genommen wurden. Ich nehme an, die haben die Bude versiffen lassen, weil sie eh nicht die Miete dafür zahlen mussten. Und sowas vermehrt sich wie die Karnickel. Ekelhaft.
    avatar
    gnadenlos
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 2118
    Anmeldedatum : 04.10.17

    Re: Verwahrlosung

    Beitrag von gnadenlos am Mi 7 März 2018 - 22:02

    Trulla schrieb:

    Ich verstehe nicht, warum die nicht gleich in Gewahrsam genommen wurden. Ich nehme an, die haben die Bude versiffen lassen, weil sie eh nicht die Miete dafür zahlen mussten. Und sowas vermehrt sich wie die Karnickel. Ekelhaft.

    Durchblutete Scheiße mit einem IQ < 30 - was willste mit oder aus denen machen?
    avatar
    Trulla
    Koriphäe
    Koriphäe

    Anzahl der Beiträge : 2208
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Re: Verwahrlosung

    Beitrag von Trulla am Mi 7 März 2018 - 22:14

    gnadenlos schrieb:

    Durchblutete Scheiße mit einem IQ < 30 - was willste mit oder aus denen machen?

    Wahrscheinlich ist das nichtmal ein Einzelfall. Einige der Kinder müssen doch zur Schule gegangen sein - ist denn niemandem ihr katastrophale hygienischer (Un)Zustand aufgefallen?? Die hatten LÄUSE und müssen gestunken haben wie die Iltisse...
    avatar
    gnadenlos
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 2118
    Anmeldedatum : 04.10.17

    Re: Verwahrlosung

    Beitrag von gnadenlos am Mi 7 März 2018 - 22:26

    Trulla schrieb:

    Wahrscheinlich ist das nichtmal ein Einzelfall. Einige der Kinder müssen doch zur Schule gegangen sein - ist denn niemandem ihr katastrophale hygienischer (Un)Zustand aufgefallen?? Die hatten LÄUSE und müssen gestunken haben wie die Iltisse...

    Die Wohnung muss wohl auch in einem üblen Asiviertel gewesen sein. Ansonsten hätte doch den Nachbarn oder dem Vermieter mal was auffallen müssen.
    avatar
    Trulla
    Koriphäe
    Koriphäe

    Anzahl der Beiträge : 2208
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Re: Verwahrlosung

    Beitrag von Trulla am Mi 7 März 2018 - 22:48

    gnadenlos schrieb:

    Die Wohnung muss wohl auch in einem üblen Asiviertel gewesen sein. Ansonsten hätte doch den Nachbarn oder dem Vermieter mal was auffallen müssen.

    Naja, in manchen Blöcken fällt es auch nicht auf, wenn einer krepiert und monatelang in seiner Bude vor sich hin verwest. Hinzu kommt, dass man sich ja kaum noch traut, sich irgendwo einzumischen, weil man unter Umständen am Ende selbst der Doofe ist. Aber im angeführten Fall waren Behörden und die Polizei vorort - wie kann es sein, dass drei Jahre lang keiner ein Auge auf diese Leute hat, die ihre Kinder abgeben mussten und zur Rechenschaft gezogen werden mussten - warum muss das eigentlich drei Jahre dauern? Und letztendlich konnten sie untertauchen. Da wissen die auf Pflegefamilien verteilten Kinder dann auch gleich, was sie von ihren Erzeugern halten dürfen, die keine Anstalten machen, sie wiederzubekommen. Nichts, nichts und nochmal nichts. Was für ein Dreckspack.
    avatar
    gnadenlos
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 2118
    Anmeldedatum : 04.10.17

    Re: Verwahrlosung

    Beitrag von gnadenlos am Mi 7 März 2018 - 22:58

    Die Gerichte sind hoffnungslos überlastet. Einerseits durch Asylverfahren, andererseits durch den immensen Anstieg von Rechtsstreitigkeiten in allen Bereichen. Es gibt immer mehr Leute, die wegen jedem Pups den Prozesshansel spielen müssen.
    avatar
    Trulla
    Koriphäe
    Koriphäe

    Anzahl der Beiträge : 2208
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Re: Verwahrlosung

    Beitrag von Trulla am Mi 14 März 2018 - 16:37

    Eine Woche später nun doch der Prozessauftakt MIT den anwesenden Angeklagten.

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

    Der Großvater der Kinder hält seine Tochter und ihren Lebensgefährten für die "besten Eltern der Welt". Die Rippenbrüche der Kinder sind nur "blöde Zufälle".

    Da kommt einem die Galle hoch. *pfuideibel
    avatar
    gnadenlos
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 2118
    Anmeldedatum : 04.10.17

    Re: Verwahrlosung

    Beitrag von gnadenlos am Mi 14 März 2018 - 17:53

    Und schuld sind immer die anderen: Das Jugendamt, weil es nicht geholfen hat, der liebe Gott, weil sie katholisch sind. Dem alten Vollpfosten sollte mal zufällig die Füße abfaulen.

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 22 Okt 2018 - 5:29