ABRI-Forum

Privates Diskussionsforum - abri.forumieren.de

    Gaffer zu Geldstrafe und Fahrverbot verurteilt

    avatar
    M.M
    Mitglied
    Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 232
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : Vorübergehend Kabul

    Gaffer zu Geldstrafe und Fahrverbot verurteilt

    Beitrag von M.M am Di 12 Dez 2017 - 19:38



    Ein bayerisches Gericht hat einen Autobahngaffer zu einer Geldstrafe und einem einmonatigen Fahrverbot verurteilt. Der Günzburger Amtsgerichtdirektor Walter Henle sagte, dass ein entsprechender Strafbefehl gegen den Lastwagenfahrer rechtskräftig geworden sei.


    Der Verurteilte muss nun 2700 Euro zahlen. Das entspricht 90 Tagessätzen à 30 Euro.

    Im September war ein 59-jähriger Motorradfahrer auf der A8 tödlich verunglückt. Der 50 Jahre alte Lastwagenfahrer war ausgestiegen und hatte mit seinem Smartphone gefilmt, wie die Ersthelfer vergeblich versuchten, das Leben des Mannes zu retten

    @Spiegel


    Die Strafe hätte nach meiner Meinung ruhig höher ausfallen können.
    avatar
    Trulla
    Koriphäe
    Koriphäe

    Anzahl der Beiträge : 2007
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Re: Gaffer zu Geldstrafe und Fahrverbot verurteilt

    Beitrag von Trulla am Di 12 Dez 2017 - 19:42

    M.M schrieb:Die Strafe hätte nach meiner Meinung ruhig höher ausfallen können.

    Na ja, für einen Lkw-Fahrer ist ein Monat Fahrverbot schon heftig, möglicherweise kostet es ihn den Job.



    EDIT: n statt m - war ein langer Tag


    Zuletzt von Trulla am Di 12 Dez 2017 - 20:20 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    M.M
    Mitglied
    Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 232
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : Vorübergehend Kabul

    Re: Gaffer zu Geldstrafe und Fahrverbot verurteilt

    Beitrag von M.M am Di 12 Dez 2017 - 19:50

    Trulla schrieb:

    Na ja, für einen Lkw-Fahrer ist ein Monat Fahrverbot schon heftig, möglicherweise kostet es ihn den Job.


    Ich bin mal Fies Twisted Evil  Wer Andere im Todeskampf filmt ist für mich ein Drecksack.
    avatar
    Leon0822
    Kapazität
    Kapazität

    Anzahl der Beiträge : 1035
    Anmeldedatum : 04.12.17

    Re: Gaffer zu Geldstrafe und Fahrverbot verurteilt

    Beitrag von Leon0822 am Di 12 Dez 2017 - 20:10

    M.M schrieb:


    Ich bin mal Fies Twisted Evil  Wer Andere im Todeskampf filmt ist für mich ein Drecksack.




    Dann erlaube ich mir ebenso fies zu sein. Richtig !
    avatar
    gnadenlos
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 1893
    Anmeldedatum : 04.10.17

    Re: Gaffer zu Geldstrafe und Fahrverbot verurteilt

    Beitrag von gnadenlos am Di 12 Dez 2017 - 20:30

    Trulla schrieb:

    Na ja, für einen Lkw-Fahrer ist ein Monat Fahrverbot schon heftig, möglicherweise kostet es ihn den Job.

    Er hatte Glück. Mit 90 Tagessätzen gilt er nicht als vorbestraft. Die vier Wochen Urlaub wird er wohl haben bzw. opfern müssen.
    Und wenn ich seinen Lohn vom Tagessatz ableite, gehe ich davon aus, dass er jederzeit wieder einen Job als Kraftfahrer finden wird.

    Gast
    Gast

    Re: Gaffer zu Geldstrafe und Fahrverbot verurteilt

    Beitrag von Gast am Mi 13 Dez 2017 - 8:15

    Trulla schrieb:

    Na ja, für einen Lkw-Fahrer ist ein Monat Fahrverbot schon heftig, möglicherweise kostet es ihn den Job.




    Die Strafe ist schon angemessen. Ich wundere mich stetig über die Verrohung der Menschen und das fehlende Mitgefühl. Mir ist es schon unangenehm auch nur aus dem Augenwinkel im Vorbeifahren oder Gehen zu beobachten, wenn  Helfer aktiv sind, geschweige denn noch die ganze Sache zu filmen oder zu glotzen.
    Mir ist in den letzten 2 Jahren mehrfach jemand vor die Füße gekipppt und ich musste helfen, GsD. habe ich derlei Erfahrungen nicht machen müssen. Im Gegenteil, andere Leute haben gefragt ob sie helfen können.

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 17 Aug 2018 - 5:14