ABRI-Forum

Privates Diskussionsforum - abri.forumieren.de

    Geburtstag

    avatar
    Trulla
    Koriphäe
    Koriphäe

    Anzahl der Beiträge : 2256
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Re: Geburtstag

    Beitrag von Trulla am Sa 10 Nov 2018 - 0:12

    Alarich schrieb:An einem 09.11. geschah schon oft großes Unglück! Abgesehen vom Jahr 1984.
    Da habe ich geheiratet! Very Happy

    Glückwunsch, dass Du daran gedacht hast. What a Face


    Am 9.11.1907 wurde mein Opa geboren. Ich habe ihm heute (na, eigentlich schon gestern) ein Gesteck auf's Grab gelegt.
    avatar
    Alarich
    Mitglied auf Probe
    Mitglied auf Probe

    Anzahl der Beiträge : 45
    Anmeldedatum : 24.09.18

    Re: Geburtstag

    Beitrag von Alarich am Sa 10 Nov 2018 - 0:16

    Trulla schrieb:

    Glückwunsch, dass Du daran gedacht hast.  What a Face


    Absolut normal. Du kennst mich halt nicht! lol!
    avatar
    Trulla
    Koriphäe
    Koriphäe

    Anzahl der Beiträge : 2256
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Re: Geburtstag

    Beitrag von Trulla am Sa 10 Nov 2018 - 0:20

    Alarich schrieb:

    Absolut normal. Du kennst mich halt nicht! lol!

    Ich könnte Dich allenfalls, anhand Deiner bisherigen, mir bekannten virtuellen Äußerungen, allenfalls in eine Schublade stecken. Aber wer will da schon rein. clown
    avatar
    Alarich
    Mitglied auf Probe
    Mitglied auf Probe

    Anzahl der Beiträge : 45
    Anmeldedatum : 24.09.18

    Re: Geburtstag

    Beitrag von Alarich am Sa 10 Nov 2018 - 0:30

    Trulla schrieb:

    Ich könnte Dich allenfalls, anhand Deiner bisherigen, mir bekannten virtuellen Äußerungen, allenfalls in eine Schublade stecken. Aber wer will da schon rein. clown

    Jo. Freiheit für alle Socken!
    Laut nsf bist Du hier ja meine größte Widersacherin!
    Sei mir bitte nicht böse, wenn ich die Meinung vom nsf nicht so ganz ernst nehme.....
    n8chen!
    avatar
    Leon0822
    Kapazität
    Kapazität

    Anzahl der Beiträge : 1193
    Anmeldedatum : 04.12.17

    Re: Geburtstag

    Beitrag von Leon0822 am Sa 10 Nov 2018 - 12:11

    gnadenlos schrieb:

    Stimmt. Da hast du in Berlin aber gut aufgepasst. Very Happy

    Vielleicht hat man dir aber auch erklärt, wie man als Bürger auf das Parlament und seine Abgeordneten in Land und Bund einwirken kann. Wer glaubt, das ginge nur über die Wahlen, irrt. Aber dann macht sie sich wieder breit, die von mir genannte Gleichgültigkeit, die Bequemlichkeit oder die Unwissenheit ...


    Ach ich habe mir noch ganz was anderes erlaubt, wie du sicherlich weißt, habe ich auch das BMVg besucht, Frau Von der Leyen war nicht anwesend, und weil ich mal wieder mein großes Maul nicht halten konnte, habe ich dem Herrn Oberstleutnant Fragen gestellt, Ukraine, Krim, Nato an der Russichen Grenze usw.

    Die hat der gute aber so gar nicht hören und erst recht nicht beantworten wollen. Und er hat auch kein einziges Wort mehr mit mir geredet, ich muss dankbar sein, nicht des Raumes verwiesen worden zu sein. Die sind voll auf Spur gebracht.

    Welchen Sinn soll dann ein Einbringen noch haben ?  Da verlief die Diskussion in der Länderkammer ganz anders.
    Da hat man wenigstens mal zugehört.

    Ich habe auch im Plenarsaal des DBT sehr unbequeme Fragen gestellt, warum zum Beispiel wichtige Entscheidungen fast immer in Zeiträume fallen, in denen zum Beispiel Sportliche Events stattfinden. Und warum zu wichtigen Abstimmungen nie wirklich Abgeordnete anwesend sind. Da kamen dann so Bemerkungen, es sei die Parlamentarische Freiheit des Angeordneten. Meinen Fragen wurde ausgewichen. Nicht wirklich beantwortet.

    Wie du aber weißt war ich von der CDU eingeladen, ein Minister des Bundes Manfred Grund, Abgeordneter des Kyffhäuserkreises, den würde ich sofort wählen, nicht weil er mich eingeladen hatte , sondern weil der Mann klare realistische Bilder sieht. Zum Beispiek ist der Mann CDU Mitglied und CDU Politiker, positioniert sich aber klar gegen die Politik von Frau Merkel.

    Was nehme ich mit ? Das es nicht unbedingt auf die Partei ankommt, sondern auf die Person.    

    War eine sehr sehr interessante Reise.
    avatar
    Katana
    Kapazität
    Kapazität

    Anzahl der Beiträge : 1178
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : into the great wide open

    Re: Geburtstag

    Beitrag von Katana am Sa 10 Nov 2018 - 13:42

    Leon0822 schrieb:
    Was nehme ich mit ? Das es nicht unbedingt auf die Partei ankommt, sondern auf die Person.    

    War eine sehr sehr interessante Reise.

    Is gehupft wie gesprungen , weil der/die Eine ohne das Andere nicht denkbar ist bzw. kaum was bewirken kann .

    Und logisch verteilen Landkreisabgeordnete sehr viel persönlichere Leckerlis an ihre direkten Wähler , insbesondere wenn sie direkt von ihrem Wahlkreis abhängig sind und nicht bequem über irgendwelche Listen an ihr Mandat kommen .

    Andererseits , was interessiert eine Frau Merkel die Meinung eines Abgeordneten irgendwo an der Basis in irgendeinem Landkreis ?
    Im Prinzip nichts , weil wenns drauf ankommt so einer schnell auf Linie gebracht ist , allein dadurch weil er sich mit zu großer Distanz zur eigenen Parteivorsitzenden selber unglaubwürdig macht ,
    er muß sich dann nämlich irgendwann fragen lassen , was er in dieser Partei zu suchen hat , wenn er mit der Bundespolitik der eigenen Partei nicht konform geht

    Von daher sind solche Distanzierungen von Landtags oder Kommunalpolitikern nur geduldete Spielchen in einem abgestecktem Rahmen zur persönlichen Profilschärfung gegenüber
    Leuten wie dir und mir , ein bisschen Personenkult ist erlaubt und wie man an deinen Worten sehen kann , funktioniert es auch Cool
    avatar
    gnadenlos
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 2176
    Anmeldedatum : 04.10.17

    Re: Geburtstag

    Beitrag von gnadenlos am Sa 10 Nov 2018 - 17:13

    Katana schrieb:

    Andererseits , was interessiert eine Frau Merkel die Meinung eines Abgeordneten irgendwo an der Basis in irgendeinem Landkreis ?
    Im Prinzip nichts ,

    Ich meine, hier irrst du gewaltig.

    Politik ist sehr komplex. Bleiben wir bei der nationalen Politik: Weder Frau Merkel noch ihre Minister (SB) machen Gesetze. In aller Regel fehlt ihnen hierzu das notwendige Fachwissen und vieles mehr. Das Anliegen und Wunschziel wird aus gegebenen Anlässen zwar von der großen Politik vorgegeben, der eventuell mögliche Weg dorthin wird aber von externen Fachleuten (meist Lobbyisten) und internen Beamten mit dem notwendigen Sachverstand erarbeitet. Die erarbeiteten Vorlagen passieren mehrfach verschiedene Ausschüsse. Jetzt darfst du raten, wer in diesen Ausschüssen sitzt und für oder gegen Vorlagen abstimmt. Richtig, es sind u.a. die Abgeordneten, auch deiner.

    Da auch unsere Abgeordneten und ihre Vertreter nicht Allwissende sein können, sind sie auf Informationen und Meinungen von Bürgern angewiesen. Gemecker, persönliche Ansichten und Stammtischparolen helfen ihnen dabei nicht weiter. Um u.U. ganz oder teilweise gegen Vorlagen stimmen zu können, benötigen sie fachlich und sachlich fundierte Informationen. Die nehmen sie auch gerne an. Schließlich wollen sie sich später gegenüber den "Experten" und ihren "Politik-Oberen" nicht zum Deppen machen, wenn sie ihre Ablehnung nicht begründen können. Erst wenn solche Vorlagen sämtliche Ausschüsse mit demokratischer Mehrheit passiert haben, geht es im Parlament weiter.

    Es geht also sehr wohl recht früh etwas, eben auch aus der Gesellschaft heraus. Dazu muss man natürlich wissen, wann es um was geht, ob und wie man sich dazu einbringen kann, wer die passenden Ansprechpartner sind. Somit wären wir wieder bei der Bequemlichkeit, Gleichgültigkeit ... Selbstredend kann man nicht davon ausgehen, so stets Erfolg zu haben. In einer Demokratie gibt es nun einmal vielerlei Meinungen, Ansichten usw. Wer aber glaubt, er könne außer Wählen oder gar Parteieintritt nichts weiter bewirken, der ist auf dem Holzweg.



    avatar
    Katana
    Kapazität
    Kapazität

    Anzahl der Beiträge : 1178
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : into the great wide open

    Re: Geburtstag

    Beitrag von Katana am Sa 10 Nov 2018 - 17:38

    gnadenlos schrieb:

    Ich meine, hier irrst du gewaltig.

    Politik ist sehr komplex. Bleiben wir bei der nationalen Politik: Weder Frau Merkel noch ihre Minister (SB) machen Gesetze. In aller Regel fehlt ihnen hierzu das notwendige Fachwissen und vieles mehr. Das Anliegen und Wunschziel wird aus gegebenen Anlässen zwar von der großen Politik vorgegeben, der eventuell mögliche Weg dorthin wird aber von externen Fachleuten (meist Lobbyisten) und internen Beamten mit dem notwendigen Sachverstand erarbeitet. Die erarbeiteten Vorlagen passieren mehrfach verschiedene Ausschüsse. Jetzt darfst du raten, wer in diesen Ausschüssen sitzt und für oder gegen Vorlagen abstimmt. Richtig, es sind u.a. die Abgeordneten, auch deiner.

    Da auch unsere Abgeordneten und ihre Vertreter nicht Allwissende sein können, sind sie auf Informationen und Meinungen von Bürgern angewiesen. Gemecker, persönliche Ansichten und Stammtischparolen helfen ihnen dabei nicht weiter. Um u.U. ganz oder teilweise gegen Vorlagen stimmen zu können, benötigen sie fachlich und sachlich fundierte Informationen. Die nehmen sie auch gerne an. Schließlich wollen sie sich später gegenüber den "Experten" und ihren "Politik-Oberen" nicht zum Deppen machen, wenn sie ihre Ablehnung nicht begründen können. Erst wenn solche Vorlagen sämtliche Ausschüsse mit demokratischer Mehrheit passiert haben, geht es im Parlament weiter.

    Es geht also sehr wohl recht früh etwas, eben auch aus der Gesellschaft heraus. Dazu muss man natürlich wissen, wann es um was geht, ob und wie man sich dazu einbringen kann, wer die passenden Ansprechpartner sind. Somit wären wir wieder bei der Bequemlichkeit, Gleichgültigkeit ...  Selbstredend kann man nicht davon ausgehen, so stets Erfolg zu haben. In einer Demokratie gibt es nun einmal vielerlei Meinungen, Ansichten usw. Wer aber glaubt, er könne außer Wählen oder gar Parteieintritt nichts weiter bewirken, der ist auf dem Holzweg.




    Nö GN , du hast mich nur falsch verstanden Very Happy

    So wie du es beschreibst , sollte es sein , wenn Demokratie funktioniert .

    Der Satz , den du zitiert hast , bezieht sich nach meiner Ansicht nur auf die Geisteshaltung von Frau Merkel , die sich einfach Lichtjahre von der Meinung ihrer Parteibasis entfernt hat und
    wie der große Teil des restlichen Bundesvorstandes der CDU einfach keine Einschläge mehr merkt .
    avatar
    Leon0822
    Kapazität
    Kapazität

    Anzahl der Beiträge : 1193
    Anmeldedatum : 04.12.17

    Re: Geburtstag

    Beitrag von Leon0822 am Sa 10 Nov 2018 - 19:23

    Katana schrieb:

    Nö GN , du hast mich nur falsch verstanden Very Happy

    So wie du es beschreibst , sollte es sein , wenn Demokratie funktioniert .

    Der Satz , den du zitiert hast , bezieht sich nach meiner Ansicht nur auf die Geisteshaltung von Frau Merkel , die sich einfach Lichtjahre von der Meinung ihrer Parteibasis entfernt hat und
    wie der große Teil des restlichen Bundesvorstandes der CDU einfach keine Einschläge mehr merkt .  


    Mal sehen, wenn ich mal Lust und Laune habe, stelle ich mal ein paar Bilder ein vom Kanzleramt und so, aber nicht in diesem Thread, da sind nämlich u.U. auch Personen drauf, die nicht jeder sehen muss.Die Spionage funktioniert nämlich sehr erfolgreich.

    So viel Prunk, Protz und Überfluss habe ich zuletzt nur im Kreml gesehen. Die Leute sind umgeben von überproportional aufwendigen Ambiente. Und wenn du nur von Porschefahrern umgeben bist,verlierst du irgendwann das Gespür dafür, dass es eben auch noch welche gibt, die sich keinen Porsche leisten können.Und so treten diese Leute auch auf.
    avatar
    Oskar
    Mitglied
    Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 436
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Alter : 68
    Ort : Daddytown in the Outback

    Re: Geburtstag

    Beitrag von Oskar am Sa 10 Nov 2018 - 20:05

    Leon0822 schrieb:


    Mal sehen, wenn ich mal Lust und Laune habe, stelle ich mal ein paar Bilder ein vom Kanzleramt und so, aber nicht in diesem Thread, da sind nämlich u.U. auch Personen drauf, die nicht jeder sehen muss.Die Spionage funktioniert nämlich sehr erfolgreich.

    So viel Prunk, Protz und Überfluss habe ich zuletzt nur im Kreml gesehen. Die Leute sind umgeben von überproportional aufwendigen Ambiente. Und wenn du nur von Porschefahrern umgeben bist,verlierst du irgendwann das Gespür dafür, dass es eben auch noch welche gibt, die sich keinen Porsche leisten können.Und so treten diese Leute auch auf.      

    Tja wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen, auch wenn es keinen interessiert.
    Dann schau Dir mal  den  Palais de l’Élysée, den Amtssitz des französischen Staatspräsidenten an.

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 14 Nov 2018 - 16:53