ABRI-Forum

Privates Diskussionsforum - abri.forumieren.de

    Korrumpierte Arschgeigen

    avatar
    gnadenlos
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 2176
    Anmeldedatum : 04.10.17

    Korrumpierte Arschgeigen

    Beitrag von gnadenlos am Di 2 Okt 2018 - 21:37

    Vielleicht sind unsere Regierungspolitiker aber auch einfach nur blöd. Das wäre die zweite von zwei Möglichkeiten.

    Besitzer älterer Diesel-Modelle können zwischen Umtausch oder Nachrüstung wählen. Die Hersteller wollen die Kosten aber nicht gänzlich übernehmen.

    Zudem gilt das zunächst nicht für alle Diesel-Besitzer, sondern nur für ausgewählte Städte. Da greift man sich doch an den Kopf. Ich weiß gar nicht, welche politische Einigung und Kompromisse da überhaupt erforderlich sind. Die Hersteller haben in betrügerischer Absicht Scheiße auf den Markt geschmissen und stehen jetzt ohne Wenn und Aber, ohne Steuergeldzuschüsse oder Forderungen an die Käufer in der Pflicht. Ich würde spätestens ab morgen einen Manager nach dem anderen in den Knast wandern lassen, wenn er nicht unverzüglich beginnt, seinen Bockmist voll und ganz auf eigene Kosten zu beseitigen. Aber der deutsche Michel ist dermaßen gutmütig ...
    avatar
    Alarich
    Mitglied auf Probe
    Mitglied auf Probe

    Anzahl der Beiträge : 45
    Anmeldedatum : 24.09.18

    Re: Korrumpierte Arschgeigen

    Beitrag von Alarich am Di 2 Okt 2018 - 23:22

    gnadenlos schrieb:Vielleicht sind unsere Regierungspolitiker aber auch einfach nur blöd. Das wäre die zweite von zwei Möglichkeiten.

    Besitzer älterer Diesel-Modelle können zwischen Umtausch oder Nachrüstung wählen. Die Hersteller wollen die Kosten aber nicht gänzlich übernehmen.

    Zudem gilt das zunächst nicht für alle Diesel-Besitzer, sondern nur für ausgewählte Städte. Da greift man sich doch an den Kopf. Ich weiß gar nicht, welche politische Einigung und Kompromisse da überhaupt erforderlich sind. Die Hersteller haben in betrügerischer Absicht Scheiße auf den Markt geschmissen und stehen jetzt ohne Wenn und Aber, ohne Steuergeldzuschüsse oder Forderungen an die Käufer in der Pflicht. Ich würde spätestens ab morgen einen Manager nach dem anderen in den Knast wandern lassen, wenn er nicht unverzüglich beginnt, seinen Bockmist voll und ganz auf eigene Kosten zu beseitigen. Aber der deutsche Michel ist dermaßen gutmütig ...


    Tach auch!
    Heute morgen sagte der Sprecher eines bekannten deutschen Nachrichtensenders, wenn die Regierung die betrügerischen Machenschaften der Automobilindustrie mit entsprechenden (möglichen) Bußgeldern ahnden würde, kämen etwa 22 Mrd. Euro zusammen!
    Aber da müssten diese Herrschaften ja eine schwere Entscheidung treffen. Sowas fällt manchem halt nicht so leicht!
    So wird wieder eine wischiwaschi Regelung (???) getroffen, notfalls noch der Steuerzahler bemüht und die Konzerne streichen sich satt über die Bäuche! Die nehmen "zur Strafe" auch noch eine staatlich verordnete Erhöhung der Verkaufszahlen in kauf.......
    Was tut man nicht alles für sein Land.....
    Nur weiter so!
    avatar
    Abriter
    Mitglied
    Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 300
    Anmeldedatum : 04.10.17

    Re: Korrumpierte Arschgeigen

    Beitrag von Abriter am Mi 3 Okt 2018 - 11:33

    Wer die Hardware-Nachrüstungen zu bezahlen hat, ist angeblich noch unklar. Es bleibt aber nur der Steuerzahler übrig. Die Umtauschprämien der Hersteller sind nichts anderes alles absatzsteigernde Rabatte - die Automobilindustrie lact sich ins Fäustchen.

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 14 Nov 2018 - 16:33