ABRI-Forum

Privates Diskussionsforum - abri.forumieren.de

    Minderheitsregierung

    avatar
    gnadenlos
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 2176
    Anmeldedatum : 04.10.17

    Minderheitsregierung

    Beitrag von gnadenlos am So 23 Sep 2018 - 17:58

    "Vielleicht sollten wir uns mit einer stabilen Kanzlerschaft nicht allzu sehr davor scheuen, uns in einer besonderen Lage immer wieder neu Mehrheiten zu verschaffen", sagte Wolfgang Schäuble der Welt am Sonntag.

    Sehe ich auch so, sah ich schon direkt nach der Wahl so. Der Fall Maaßen ist nur eine von vielen Folgen dieser Chaos-Koalition.
    avatar
    Katana
    Kapazität
    Kapazität

    Anzahl der Beiträge : 1178
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : into the great wide open

    Re: Minderheitsregierung

    Beitrag von Katana am So 23 Sep 2018 - 19:30

    gnadenlos schrieb:"Vielleicht sollten wir uns mit einer stabilen Kanzlerschaft nicht allzu sehr davor scheuen, uns in einer besonderen Lage immer wieder neu Mehrheiten zu verschaffen", sagte Wolfgang Schäuble der Welt am Sonntag.

    Sehe ich auch so, sah ich schon direkt nach der Wahl so. Der Fall Maaßen ist nur eine von vielen Folgen dieser Chaos-Koalition.

    Man beachte die Formulierung "stabile Kanzlerschaft" , da scheitert es dran , so flexibel ist Frau Merkel nicht , sie möchte wie ihre Vorgänger lieber "durchregieren" .

    Minderheitsregierungen klappen in Skandinavien , da ist man geistig auch längst nicht so eingefahren .
    avatar
    gnadenlos
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 2176
    Anmeldedatum : 04.10.17

    Re: Minderheitsregierung

    Beitrag von gnadenlos am So 23 Sep 2018 - 19:49

    Schon zur Bundestagswahl schrieb ich, dass es mehrere Länder gibt, in denen eine Minderheitsregierung praktiziert wird. Das ist zwar nicht immer das Gelbe vom Ei, aber um Längen besser als eine mit sich selbst beschäftigte Koalition, die ihr Hirn nur noch im Futternapf schwimmen lässt.

    Eine Minderheitsregierung erfordert vom Regierungschef stete Überzeugungsarbeit, viel Hirnschmalz und absolute Zuverlässigkeit - Merkel ist da mit ihrer Trump'chen Geradlinigkeit erwiesenermaßen raus.
    avatar
    Katana
    Kapazität
    Kapazität

    Anzahl der Beiträge : 1178
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : into the great wide open

    Re: Minderheitsregierung

    Beitrag von Katana am So 23 Sep 2018 - 20:02

    gnadenlos schrieb:Schon zur Bundestagswahl schrieb ich, dass es mehrere Länder gibt, in denen eine Minderheitsregierung praktiziert wird. Das ist zwar nicht immer das Gelbe vom Ei, aber um Längen besser als eine mit sich selbst beschäftigte Koalition, die ihr Hirn nur noch im Futternapf schwimmen lässt.

    Eine Minderheitsregierung erfordert vom Regierungschef stete Überzeugungsarbeit, viel Hirnschmalz und absolute Zuverlässigkeit - Merkel ist da mit ihrer Trump'chen Geradlinigkeit erwiesenermaßen raus.

    Da sind so gut wie alle Parteien und derzeit bekannten politischen Persönlichkeiten raus .

    Das ist einer der Aspekte , die ich meinte , als ich hier von einem Überhand nehmen des repräsentativen Charakters unserer Demokratie schrieb . Nicht nur das Volk hat diese Bequemlichkeit im Kopp , noch vielmehr die politischen Eliten in diesem Land .

    Als Minderheitsregierung muß man sich nämlich mit zahllosen Realitäten heraumschlagen , die man sich nicht einfach schönreden kann . Überzeugen , argumentieren , nachdenken , Politik wirklich arbeiten , alles Dinge an die unsere Herrschaften nichtmal im Traum denken , viel zu mühsam .
    avatar
    gnadenlos
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 2176
    Anmeldedatum : 04.10.17

    Re: Minderheitsregierung

    Beitrag von gnadenlos am So 23 Sep 2018 - 22:01

    Katana schrieb:
    Als Minderheitsregierung muß man sich nämlich mit zahllosen Realitäten heraumschlagen , die man sich nicht einfach schönreden kann . Überzeugen , argumentieren , nachdenken , Politik wirklich arbeiten , alles Dinge an die unsere Herrschaften nichtmal im Traum denken , viel zu mühsam .

    Das kann unsere Elite auch mit viel Mühe nicht, da sie von vornherein jegliche Zusammenarbeit mit diversen anderen Parteien ablehnt. So kann eine demokratische Minderheitsregierung nicht funktionieren.
    Wäre die SPD lieber mal bei ihrem Wort geblieben, nicht mit der CDU ins Bett zu steigen, würden ihr längst nicht so viele Wähler wegbröseln. Smile
    avatar
    gnadenlos
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 2176
    Anmeldedatum : 04.10.17

    Re: Minderheitsregierung

    Beitrag von gnadenlos am Di 25 Sep 2018 - 22:55

    Ab heute hat Mutti ein Problem: ihr Wadenbeißer ist abgewählt. Nun muss sie höchstselbst arbeiten, Überzeugungsarbeit leisten und Mehrheiten herstellen. Da sie all diese Fähigkeiten nicht besitzt, wird ihre Amtszeit wohl schneller ablaufen als geplant. Smile
    avatar
    Trulla
    Koriphäe
    Koriphäe

    Anzahl der Beiträge : 2256
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Re: Minderheitsregierung

    Beitrag von Trulla am Di 25 Sep 2018 - 23:13

    Sie wird das Problem wie immer aussitzen. Wtf was Kauder ...
    avatar
    Oskar
    Mitglied
    Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 436
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Alter : 68
    Ort : Daddytown in the Outback

    Re: Minderheitsregierung

    Beitrag von Oskar am Mi 26 Sep 2018 - 7:56

    Trulla schrieb:Sie wird das Problem wie immer aussitzen. Wtf was Kauder ...

    Wtf is Ralph Brinkhaus.....

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 14 Nov 2018 - 17:30