ABRI-Forum

Privates Diskussionsforum - abri.forumieren.de

    Wer nicht widerspricht, der spendet

    avatar
    Trulla
    Koriphäe
    Koriphäe

    Anzahl der Beiträge : 2256
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Re: Wer nicht widerspricht, der spendet

    Beitrag von Trulla am Mo 10 Sep 2018 - 20:27

    gnadenlos schrieb:Ohne große Aufklärung, gandenlose Transparenz, klarer Organisation und zentralem Willensregister wird die (doppelte) Widerspruchsregelung nicht zum gewünschten Erfolg führen. Letztlich entspricht die beabsichtigte Widerspruchsregeleung der bereits vorhandenen (einfachen) Einverständnisregelung. Das Kind hat nur einen anderen Namen, die Probleme bleiben.

    Ich habe einen Artikel gelesen über die Sendung und darüber, dass ein Fußballer (?) als Gast geladen war, der schon seine dritte fremde Niere erhalten hat und wohl bald wieder eine braucht. Erst hatte er eine von seiner Mutter, dann von seinem Vater und jetzt eine Spende von einem Toten. Jetzt sind also drei Leute halbtot und ein vierter Mensch ganz tot. Großartig.
    avatar
    gnadenlos
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 2176
    Anmeldedatum : 04.10.17

    Re: Wer nicht widerspricht, der spendet

    Beitrag von gnadenlos am Mo 10 Sep 2018 - 20:32

    Trulla schrieb:

    Ich habe einen Artikel gelesen über die Sendung und darüber, dass ein Fußballer (?) als Gast geladen war, der schon seine dritte fremde Niere erhalten hat und wohl bald wieder eine braucht. Erst hatte er eine von seiner Mutter, dann von seinem Vater und jetzt eine Spende von einem Toten. Jetzt sind also drei Leute halbtot und ein vierter Mensch ganz tot. Großartig.

    Für mein Kind würde ich auch eine Niere opfern, keine Frage. Der Fußballer hatte das "Glück", nicht auf der Warteliste verweilen zu müssen, da er die kroatische Staatsbürgerschaft besitzt und es in Kroatien zufällig schneller ging.

    "Spende von einem jetzt Toten" muss es heißen. Organe von Toten können nicht transplantiert werden. *klugscheiß
    avatar
    Trulla
    Koriphäe
    Koriphäe

    Anzahl der Beiträge : 2256
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Re: Wer nicht widerspricht, der spendet

    Beitrag von Trulla am Mo 10 Sep 2018 - 20:37

    gnadenlos schrieb:

    Für mein Kind würde ich auch eine Niere opfern, keine Frage. Der Fußballer hatte das "Glück", nicht auf der Warteliste verweilen zu müssen, da er die kroatische Staatsbürgerschaft besitzt und es in Kroatien zufällig schneller ging.

    "Spende von einem jetzt Toten" muss es heißen. Organe von Toten können nicht transplantiert werden. *klugscheiß

    Die werden also im Zuge der Entnahme erst "totgemacht" ... ja ich weiß, erst nach Eintritt des Hirntods usw. blabla. *nochmehrklugscheiß
    avatar
    gnadenlos
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 2176
    Anmeldedatum : 04.10.17

    Re: Wer nicht widerspricht, der spendet

    Beitrag von gnadenlos am Mo 10 Sep 2018 - 20:51

    Trulla schrieb:

    Die werden also im Zuge der Entnahme erst "totgemacht" ... ja ich weiß, erst nach Eintritt des Hirntods usw. blabla. *nochmehrklugscheiß

    Die werden von Fachkräften gemessert (ich weiß: ich bin schlecht).

    avatar
    Trulla
    Koriphäe
    Koriphäe

    Anzahl der Beiträge : 2256
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Re: Wer nicht widerspricht, der spendet

    Beitrag von Trulla am Mo 10 Sep 2018 - 20:54

    gnadenlos schrieb:

    Die werden von Fachkräften gemessert (ich weiß: ich bin schlecht).


    What a Face
    avatar
    Oskar
    Mitglied
    Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 436
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Alter : 68
    Ort : Daddytown in the Outback

    Re: Wer nicht widerspricht, der spendet

    Beitrag von Oskar am Mo 10 Sep 2018 - 21:37

    Trulla schrieb:

    Ich habe einen Artikel gelesen über die Sendung und darüber, dass ein Fußballer (?) als Gast geladen war, der schon seine dritte fremde Niere erhalten hat und wohl bald wieder eine braucht. Erst hatte er eine von seiner Mutter, dann von seinem Vater und jetzt eine Spende von einem Toten. Jetzt sind also drei Leute halbtot und ein vierter Mensch ganz tot. Großartig.

    Tja Lebendspende ist auch in Deutschland problemlos und kurzfristig möglich, allerdings nur von nahen Angehörigen bei entsprechender Eignung und Gesundheit..
    Unser derzeitiger Bundespräsident hat 2010 seiner damals 48 jährigen Frau eine Niere gespendet.
    Ist er halbtot?
    avatar
    Trulla
    Koriphäe
    Koriphäe

    Anzahl der Beiträge : 2256
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Re: Wer nicht widerspricht, der spendet

    Beitrag von Trulla am Mo 10 Sep 2018 - 22:01

    Oskar schrieb:

    Tja Lebendspende ist auch in Deutschland problemlos und kurzfristig möglich, allerdings nur von nahen Angehörigen bei entsprechender Eignung und Gesundheit..
    Unser derzeitiger Bundespräsident hat 2010 seiner damals 48 jährigen Frau eine Niere gespendet.
    Ist er halbtot?

    Zumindest kann er nicht mehr unbeschwert genießen und wird sich einschränken müssen.

    Ich finde nicht, dass man den Austausch von Organen für so selbstverständlich wie Brot kaufen halten sollte. Aber ich habe auch gar keinen Bock mehr auf das Thema.
    avatar
    Leon0822
    Kapazität
    Kapazität

    Anzahl der Beiträge : 1193
    Anmeldedatum : 04.12.17

    Re: Wer nicht widerspricht, der spendet

    Beitrag von Leon0822 am Do 20 Sep 2018 - 16:41

    Trulla schrieb:

    Zumindest kann er nicht mehr unbeschwert genießen und wird sich einschränken müssen.

    Ich finde nicht, dass man den Austausch von Organen für so selbstverständlich wie Brot kaufen halten sollte. Aber ich habe auch gar keinen Bock mehr auf das Thema.



    Nun habe ich mich doch glatt für dich nochmal schlau gemacht Smile Nur keinen Beifall, gerne geschehen Smile

    Also habe ich heute mein Schwesterchen in Haßleben besucht, sie war schon zu DDR Zeiten an der Dialyse.

    Hatte auch schon zwei Spendernieren. Eine  zu DDR Zeiten schon.

    Und sie sagt nun folgendes. In der DDR war jeder automatisch Organspender, weil im Umkehrschluß auch jeder Anspruch auf ein Spenderorgan im Bedarfsfalle hatte.

    Man mußte dieser Regelung widersprechen wenn man kein Organspender sein wollte, das war auch über einen einfachen Stempel im SV Ausweis vom Hausarzt  problemlos möglich.
    avatar
    Trulla
    Koriphäe
    Koriphäe

    Anzahl der Beiträge : 2256
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Re: Wer nicht widerspricht, der spendet

    Beitrag von Trulla am Do 20 Sep 2018 - 20:41

    Leon0822 schrieb:Nur keinen Beifall, gerne geschehen Smile

    Wozu auch Beifall, die Vorgehensweise hat Deine Frau schon unter #159 erläutert. Manchmal ist es hilfreich, alle Antworten zu lesen. Smile
    avatar
    Tat2
    Mitglied
    Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 214
    Anmeldedatum : 11.08.18

    Re: Wer nicht widerspricht, der spendet

    Beitrag von Tat2 am Do 20 Sep 2018 - 21:19

    Trulla schrieb:

    Wozu auch Beifall, die Vorgehensweise hat Deine Frau schon unter #159 erläutert. Manchmal ist es hilfreich, alle Antworten zu lesen. Smile

    Es scheint dort ein reger Austausch statt zu finden. lol!

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 14 Nov 2018 - 16:32