ABRI-Forum

Privates Diskussionsforum - abri.forumieren.de

    Dummheit oder Dreistigkeit ??

    avatar
    Katana
    Kapazität
    Kapazität

    Anzahl der Beiträge : 1154
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : into the great wide open

    Dummheit oder Dreistigkeit ??

    Beitrag von Katana am So 19 Aug 2018 - 21:28

    In Berlin Schöneberg schmeißt die langjährige Schulleiterin der Spreewald Schule hin .

    Ihre Begründung klingt mehr als düster , mangelhafte Unterstützung seitens der zuständigen Stellen , qualifiziertes Lehrpersonal Mangelware und schon zur Hälfte gar nicht mehr vorhanden , Drogenhandel im Umfeld bis zum Punkt wo der Schulhof als Drogenversteck genutzt wird , ein Wachdienst ist notwendig .

    Kurz gesagt ein ziemliches Horror Szenario und ein Armutszeugnis Berliner Bildungspolitik .

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

    Der eigentliche Hammer folgt aber in einem kurzen Satz zum Ende des Artikels , Zitat :

    Unzeitigs Kündigung sei „menschlich verständlich“, sagte Martina Zander-Rade, schulpolitische Sprecherin der Grünen im Bezirk, dem „Tagesspiegel“. Die engagierte Pädagogin sei nicht ausreichend unterstützt worden.

    Zitat Ende

    .............Moment mal , da war doch was !!

    Richtig , die Grünen sind Bestandteil der Rot-Rot-Grünen Berliner Landesregierung !!

    Ist das jetzt einfach nur Dummheit oder sind die regierenden Parteien jetzt schon derart dreist als das man die eigene bildungspolitische Inkompetenz auch noch kaltlächelnd bestätigt , indem man der Begründung , warum einem das Führungspersonal einer Grundschule abhaut auch noch zustimmt ????
    avatar
    Leon0822
    Kapazität
    Kapazität

    Anzahl der Beiträge : 1177
    Anmeldedatum : 04.12.17

    Re: Dummheit oder Dreistigkeit ??

    Beitrag von Leon0822 am So 19 Aug 2018 - 21:45

    Katana schrieb:In Berlin Schöneberg schmeißt die langjährige Schulleiterin der Spreewald Schule hin .

    Ihre Begründung klingt mehr als düster , mangelhafte Unterstützung seitens der zuständigen Stellen , qualifiziertes Lehrpersonal Mangelware und schon zur Hälfte gar nicht mehr vorhanden , Drogenhandel im Umfeld bis zum Punkt wo der Schulhof als Drogenversteck genutzt wird , ein Wachdienst ist notwendig .

    Kurz gesagt ein ziemliches Horror Szenario und ein Armutszeugnis Berliner Bildungspolitik .

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

    Der eigentliche Hammer folgt aber in einem kurzen Satz zum Ende des Artikels , Zitat :

    Unzeitigs Kündigung sei „menschlich verständlich“, sagte Martina Zander-Rade, schulpolitische Sprecherin der Grünen im Bezirk, dem „Tagesspiegel“. Die engagierte Pädagogin sei nicht ausreichend unterstützt worden.

    Zitat Ende

    .............Moment mal , da war doch was !!

    Richtig , die Grünen sind Bestandteil der Rot-Rot-Grünen Berliner Landesregierung !!

    Ist das jetzt einfach nur Dummheit oder sind die regierenden Parteien jetzt schon derart dreist als das man die eigene bildungspolitische Inkompetenz auch noch kaltlächelnd bestätigt , indem man der Begründung , warum einem das Führungspersonal einer Grundschule abhaut auch noch zustimmt ????


    All diese aufgezeigten Probleme kenne ich aus meiner DDR - POS Schulzeit nicht.
    Irgendwas müssen die falsch gemacht haben, früher in der DDR.
    avatar
    Trulla
    Koriphäe
    Koriphäe

    Anzahl der Beiträge : 2205
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Re: Dummheit oder Dreistigkeit ??

    Beitrag von Trulla am So 19 Aug 2018 - 21:51

    Leon0822 schrieb:


    All diese aufgezeigten Probleme kenne ich aus meiner DDR - POS Schulzeit nicht.
    Irgendwas müssen die falsch gemacht haben, früher in der DDR.

    Stell Dir vor, ich auch nicht. Und ich bin später als Du in der Schule gewesen. Und länger. Smile
    avatar
    Katana
    Kapazität
    Kapazität

    Anzahl der Beiträge : 1154
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : into the great wide open

    Re: Dummheit oder Dreistigkeit ??

    Beitrag von Katana am So 19 Aug 2018 - 21:53

    Leon0822 schrieb:


    All diese aufgezeigten Probleme kenne ich aus meiner DDR - POS Schulzeit nicht.
    Irgendwas müssen die falsch gemacht haben, früher in der DDR.

    Das mag daran gelegen haben , dass die DDR Probleme wie kulturelle oder religiöse Vielfalt nicht kannte , weil nicht vorhanden . Und ne Mauer rund ums Land ist auch recht wirksam gegen äußere Einflüsse , nicht nur um die eigenen Leute am weglaufen zu hindern .

    Hatte halt alles seine Vor und Nachteile .
    avatar
    Leon0822
    Kapazität
    Kapazität

    Anzahl der Beiträge : 1177
    Anmeldedatum : 04.12.17

    Re: Dummheit oder Dreistigkeit ??

    Beitrag von Leon0822 am So 19 Aug 2018 - 21:57

    Katana schrieb:

    Das mag daran gelegen haben , dass die DDR Probleme wie kulturelle oder religiöse Vielfalt nicht kannte , weil nicht vorhanden . Und ne Mauer rund ums Land ist auch recht wirksam gegen äußere Einflüsse , nicht nur um die eigenen Leute am weglaufen zu hindern .

    Hatte halt alles seine Vor und Nachteile .


    Es gab keinen Mangel an qualifizierten Lehrern, es mangelte an vielem aber daran sicher nicht.

    Und Drogen gab es auch keine, Scheiss Mangelwirtschaft Smile
    avatar
    Katana
    Kapazität
    Kapazität

    Anzahl der Beiträge : 1154
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : into the great wide open

    Re: Dummheit oder Dreistigkeit ??

    Beitrag von Katana am So 19 Aug 2018 - 22:05

    Leon0822 schrieb:


    Es gab keinen Mangel an qualifizierten Lehrern, es mangelte an vielem aber daran sicher nicht.

    Und Drogen gab es auch keine, Scheiss Mangelwirtschaft Smile

    Alles ne Relation der verfügbaren Mittel Very Happy

    Zitat :
    Sicher ist, dass in kaum einem anderen Land so viel Alkohol konsumiert wurde wie in der DDR. Beim Verbrauch von Hochprozentigem rangierte der Osten deutlich vor dem Westen. 1955 lag der Verbrauch pro DDR-Bürger bei 4,4 Litern Weinbrand, Klarem und Likör, im Jahr 1988 waren es schon 16,1 Liter. Das waren im Durchschnitt 142 Liter Bier, 12,1 Liter Wein und Sekt. "Ob Säugling oder Hochbetagter: Jeder leerte 23 Flaschen Hochprozentiges im Jahr", erläutert Kochan die Statistik. Das war zweieinhalbmal so viel wie im Westen. 1987 eroberten sich die Ostdeutschen vor Ungarn und Polen den Spitzenplatz beim Spirituosenkonsum. Mittlerweile ist der Pegelstand gesunken und liegt bei etwa 5,9 Liter Alkohol wie im Westen.
    Zitat Ende

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
    avatar
    Leon0822
    Kapazität
    Kapazität

    Anzahl der Beiträge : 1177
    Anmeldedatum : 04.12.17

    Re: Dummheit oder Dreistigkeit ??

    Beitrag von Leon0822 am So 19 Aug 2018 - 22:11

    Katana schrieb:

    Alles ne Relation der verfügbaren Mittel Very Happy

    Zitat :
    Sicher ist, dass in kaum einem anderen Land so viel Alkohol konsumiert wurde wie in der DDR. Beim Verbrauch von Hochprozentigem rangierte der Osten deutlich vor dem Westen. 1955 lag der Verbrauch pro DDR-Bürger bei 4,4 Litern Weinbrand, Klarem und Likör, im Jahr 1988 waren es schon 16,1 Liter. Das waren im Durchschnitt 142 Liter Bier, 12,1 Liter Wein und Sekt. "Ob Säugling oder Hochbetagter: Jeder leerte 23 Flaschen Hochprozentiges im Jahr", erläutert Kochan die Statistik. Das war zweieinhalbmal so viel wie im Westen. 1987 eroberten sich die Ostdeutschen vor Ungarn und Polen den Spitzenplatz beim Spirituosenkonsum. Mittlerweile ist der Pegelstand gesunken und liegt bei etwa 5,9 Liter Alkohol wie im Westen.
    Zitat Ende

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



    Jetzt weiß ich endlich warum die Tafel immer so schief hing Smile


    Ich sag dir mal ne andere Statistik. Rein statistisch haben wir alle 60 000 Euro auf der hohen Kante, statistisch gesehen haben wir alle auch 20 000 euro Schulden.

    Der Unterschied ist nur der, die 60 000 haben wir nur statistisch, die 20 000 wirklich Wink
    avatar
    gnadenlos
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 2111
    Anmeldedatum : 04.10.17

    Re: Dummheit oder Dreistigkeit ??

    Beitrag von gnadenlos am Mo 20 Aug 2018 - 13:34

    In Berlin ist man der Meinung, alles mit Hilfskräften heilen zu können.

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

    Ich habe es schon immer gesagt: große Mauer um ganz Berlin, dicken Deckel druff - fertisch!

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 20 Okt 2018 - 12:44