ABRI-Forum

Privates Diskussionsforum - abri.forumieren.de

    Denunziantentum

    avatar
    gnadenlos
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 2118
    Anmeldedatum : 04.10.17

    Denunziantentum

    Beitrag von gnadenlos am Mi 1 Aug 2018 - 10:23

    Sollte tatsächlich ein User das allseits bekannte Orakel mit Informationen aus den Foren bei seinem ehemaligen Arbeitgeber denunziert haben, wird es hoffentlich richtig teuer für diesen Abschaum.
    avatar
    Trulla
    Koriphäe
    Koriphäe

    Anzahl der Beiträge : 2208
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Re: Denunziantentum

    Beitrag von Trulla am Mi 1 Aug 2018 - 12:11

    gnadenlos schrieb:Sollte tatsächlich ein User das allseits bekannte Orakel mit Informationen aus den Foren bei seinem ehemaligen Arbeitgeber denunziert haben, wird es hoffentlich richtig teuer für diesen Abschaum.

    Kann sein, muss aber nicht. lol!
    avatar
    Abriter
    Mitglied
    Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 294
    Anmeldedatum : 04.10.17

    Re: Denunziantentum

    Beitrag von Abriter am Mi 1 Aug 2018 - 13:56

    Trulla schrieb:

    Kann sein, muss aber nicht. lol!

    Nichts weißt du ... Very Happy

    Ich könnte dir jetzt etwas im Vertrauen erzählen. Aber ich bin kein Forengott. Sad
    avatar
    Oskar
    Mitglied
    Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 432
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Alter : 68
    Ort : Daddytown in the Outback

    Re: Denunziantentum

    Beitrag von Oskar am Mi 1 Aug 2018 - 14:01

    gnadenlos schrieb:Sollte tatsächlich ein User das allseits bekannte Orakel mit Informationen aus den Foren bei seinem ehemaligen Arbeitgeber denunziert haben, wird es hoffentlich richtig teuer für diesen Abschaum.

    Selbstverständlich ist so ein Vorgehen widerlich.
    Allerdings frage ich mich was das Ganze da drüben sollte. Den Vorgang hat er vor einiger Zeit hier im internen Bereich dargelegt und dabei auch Ross und Reiter benannt. (Er könne es beweisen).
    avatar
    Abriter
    Mitglied
    Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 294
    Anmeldedatum : 04.10.17

    Re: Denunziantentum

    Beitrag von Abriter am Mi 1 Aug 2018 - 14:04

    Oskar schrieb:

    Selbstverständlich ist so ein Vorgehen widerlich.
    Allerdings frage ich mich was das Ganze da drüben sollte. Den Vorgang hat er vor einiger Zeit hier im internen Bereich dargelegt und dabei auch Ross und Reiter benannt. (Er könne es beweisen).

    Eine Anzeige gegen Unbekannt aus allen rechtlichen Gründen ist schnell erstattet. Mit der vorzeitigen Nennung von Ross und Reiter muss man allerdings vorsichtig sein.
    avatar
    Katana
    Kapazität
    Kapazität

    Anzahl der Beiträge : 1160
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : into the great wide open

    Re: Denunziantentum

    Beitrag von Katana am Do 2 Aug 2018 - 21:26

    Abriter schrieb:

    Eine Anzeige gegen Unbekannt aus allen rechtlichen Gründen ist schnell erstattet. Mit der vorzeitigen Nennung von Ross und Reiter muss man allerdings vorsichtig sein.

    Mal abgesehen das so eine Nummer nicht meins ist , da ich solche Anscheißerei nicht leiden kann , aber doof gefragt , aus welchem Grund sollte Gregor denn Anzeige erstatten ??

    Wenn er mit Dingen hausieren geht , mit denen er eindeutig gegen seinen Arbeitsvertrag verstößt , einfach weil er immer und überall alles rausposaunen muss , auch Dinge die man schlauerweise besser für sich behält , hat er doch keinen Grund jemanden anzuzeigen , im Gegenteil hat er doch selber Schuld , wenn er sich in einem öffentlichen Bereich derart exponiert und sich dabei noch mit jedem anlegt .

    Das kann doch dort drüben jeder beliebige Gast gewesen sein , er hat doch alles für jedermann lesbar eingestellt , selbst ein Arbeitskollege der mit ihm nicht klar kommt liegt im Bereich des Möglichen .

    Vor sowas hat man ihn oft genug gewarnt und wie oft hast du drüben als Mod Sachen weggelöscht , weil es einfach hochgradig dämlich war , so offen zum Besten zu geben .

    Abgesehen davon hält sich bei einem Menschen der mir mal gedroht hat , mich beim Staat anzuscheißen wegen angeblichen Sozialmissbrauches , in engen Grenzen .

    Da passt die Regel , das alles was man verzapft mal selber auf einen zurück fällt wunderbar .
    avatar
    gnadenlos
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 2118
    Anmeldedatum : 04.10.17

    Re: Denunziantentum

    Beitrag von gnadenlos am Do 2 Aug 2018 - 22:37

    Es kommt atürlich ganz auf den Inhalt der Anscheißerei an.

    Katana schrieb:
    Abgesehen davon hält sich bei einem Menschen der mir mal gedroht hat , mich beim Staat anzuscheißen wegen angeblichen Sozialmissbrauches , in engen Grenzen .

    Da passt die Regel , das alles was man verzapft mal selber auf einen zurück fällt wunderbar .

    Karmamäßig. Very Happy
    avatar
    Trulla
    Koriphäe
    Koriphäe

    Anzahl der Beiträge : 2208
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Re: Denunziantentum

    Beitrag von Trulla am Do 2 Aug 2018 - 23:20

    gnadenlos schrieb:Es kommt atürlich ganz auf den Inhalt der Anscheißerei an.



    Karmamäßig. Very Happy

    Da die Story mal wieder hier anders dargelegt wurde als drüben, neige ich ohnehin dazu, kein Wort davon zu glauben. Die Trennung zwischen AG und AN dürfte wohl andere Gründe gehabt haben. Sowas kommt halt von sowas. Smile
    avatar
    Leon0822
    Kapazität
    Kapazität

    Anzahl der Beiträge : 1180
    Anmeldedatum : 04.12.17

    Re: Denunziantentum

    Beitrag von Leon0822 am Sa 4 Aug 2018 - 16:52

    Katana schrieb:

    Mal abgesehen das so eine Nummer nicht meins ist , da ich solche Anscheißerei nicht leiden kann , aber doof gefragt , aus welchem Grund sollte Gregor denn Anzeige erstatten ??

    Wenn er mit Dingen hausieren geht , mit denen er eindeutig gegen seinen Arbeitsvertrag verstößt , einfach weil er immer und überall alles rausposaunen muss , auch Dinge die man schlauerweise besser für sich behält , hat er doch keinen Grund jemanden anzuzeigen , im Gegenteil hat er doch selber Schuld , wenn er sich in einem öffentlichen Bereich derart exponiert und sich dabei noch mit jedem anlegt .

    Das kann doch dort drüben jeder beliebige Gast gewesen sein , er hat doch alles für jedermann lesbar eingestellt , selbst ein Arbeitskollege der mit ihm nicht klar kommt liegt im Bereich des Möglichen .

    Vor sowas hat man ihn oft genug gewarnt und wie oft hast du drüben als Mod Sachen weggelöscht , weil es einfach hochgradig dämlich war , so offen zum Besten zu geben .

    Abgesehen davon hält sich bei einem Menschen der mir mal gedroht hat , mich beim Staat anzuscheißen wegen angeblichen Sozialmissbrauches , in engen Grenzen .

    Da passt die Regel , das alles was man verzapft mal selber auf einen zurück fällt wunderbar .


    Und du kennst selbstverständlich meinen Arbeitsvertrag.
    avatar
    Leon0822
    Kapazität
    Kapazität

    Anzahl der Beiträge : 1180
    Anmeldedatum : 04.12.17

    Re: Denunziantentum

    Beitrag von Leon0822 am Sa 4 Aug 2018 - 16:53

    Trulla schrieb:

    Da die Story mal wieder hier anders dargelegt wurde als drüben, neige ich ohnehin dazu, kein Wort davon zu glauben. Die Trennung zwischen AG und AN dürfte wohl andere Gründe gehabt haben. Sowas kommt halt von sowas. Smile


    Na weil ich bestimmt Unfähigkeit war stimmt's Smile

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 22 Okt 2018 - 6:16