ABRI-Forum

Privates Diskussionsforum - abri.forumieren.de

    Der nächste geistige Ausfall

    avatar
    gnadenlos
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 2105
    Anmeldedatum : 04.10.17

    Der nächste geistige Ausfall

    Beitrag von gnadenlos am Sa 21 Jul 2018 - 13:27

    Die Bundeswehr leidet unter chronischem Personalmangel. Dem Truppenschwund könnte mit Ausländern begegbet werden.

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

    Schutz und Verteidigung des Heimatlandes durch Söldner. Da fällt mir nix mehr ein.
    avatar
    Katana
    Kapazität
    Kapazität

    Anzahl der Beiträge : 1154
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : into the great wide open

    Re: Der nächste geistige Ausfall

    Beitrag von Katana am Sa 21 Jul 2018 - 13:50

    gnadenlos schrieb:Die Bundeswehr leidet unter chronischem Personalmangel. Dem Truppenschwund könnte mit Ausländern begegbet werden.

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

    Schutz und Verteidigung des Heimatlandes durch Söldner. Da fällt mir nix mehr ein.

    Was heißt hier Verteidigung der Heimat Very Happy

    Sowas machen unsere französischen Nachbarn sehr erfolgreich seit Jahrzehnten , nennt sich Fremdenlegion .
    Man zahlt einen vernünftigen Sold , stellt neue Papiere aus und benutzt die Truppe für all die netten kleinen Drecksarbeiten im Ausland .

    Echt praktisch , so eine kleine Elitetruppe , in der sich Burschen tummeln , die das Kriegshandwerk geradezu lieben .
    avatar
    Abriter
    Mitglied
    Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 294
    Anmeldedatum : 04.10.17

    Re: Der nächste geistige Ausfall

    Beitrag von Abriter am Sa 21 Jul 2018 - 21:36

    Wenn sie die Söldner ausschließlich als Kanonenfutter verwenden, dann soll es so sein. Wink
    avatar
    Katana
    Kapazität
    Kapazität

    Anzahl der Beiträge : 1154
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : into the great wide open

    Re: Der nächste geistige Ausfall

    Beitrag von Katana am So 22 Jul 2018 - 12:06

    Abriter schrieb:Wenn sie die Söldner ausschließlich als Kanonenfutter verwenden, dann soll es so sein. Wink

    Kanonenfutter würde ich nicht gerade sagen , der Punkt ist einfach die Aufgabenstellung , die eine Armee übernehmen soll.

    Geht es wie früher um reine Heimatverteidigung , kann man mit Wehrpflichtigen auskommen , einfach aus dem Grund weil der Ernstfall eher als Utopie angesehen wird und
    sich deswegen auch Menschen zum Militärdienst bewegen lassen , welche keine ausgesprochenen Landsknechtsnaturen sind . Nur wenige verweigern dann ernsthaft .

    Über sowas gibt es recht gute Studien , ganz grob und pauschal gibt es in jedem Volk durchschnittlich 10 % , in der Hauptsache Männer , welche das Kriegshandwerk selber faszinierend
    finden , solche Burschen gab und gibt es zu allen Zeiten der Menschheit , seit es organisierte Armeen gibt . Das ist ein Typus Mensch , der schon mit Hannibal über die Alpen gezogen ist , mit Cortes das Aztekenreich erorbert hat oder sich mit Wallenstein quer durch Europa geprügelt hat .

    Der jeweils harte Kern dieser Armeen waren Berufskrieger , selbst bei den Alliierten im WKII wurde in Studien bewiesen , das 80 % der Gewehrmunition nur sinnlos in die Luft geblasen wurde und das nicht etwa aus Versehen, nein in der Hauptsache aus der Begründung heraus , dass töten den meisten Menschen höchst zuwider ist.

    Dehne ich also die Aufgabenstellung auf Auslandseinsätze aus , dann brauch ich diese Typus Mensch und da Plünderungen besiegter Feinde heute nicht mehr so ganz in sind , müssen diese Leute vernünftig bezahlt werden .

    Die Fremdenlegion versteht sich auch nicht als Kanonenfutter , ganz im Gegenteil , sie stehen auf einer Stufe mit dem britischen SAS , den US Navy Seals oder Green Berets , sie sind die Elite , Kämpfer um des kämpfens willen . Nur solche Leute kann ich im Prinzip auf Kampfeinsätze im Ausland schicken , Kanonenfutter ist dort eher der Zeitsoldat oder noch schlimmer Wehrpflichtige , die haben dort nix zu suchen , wo es richtig schmutzig wird .

    Ob Deutschland solche Leute braucht , ist in der Hauptsache erstmal eine politische Grundsatzfrage .

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 17 Okt 2018 - 18:54