ABRI-Forum

Privates Diskussionsforum - abri.forumieren.de

    Der ganz normale Wahnsinn !

    avatar
    Katana
    Kapazität
    Kapazität

    Anzahl der Beiträge : 1160
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : into the great wide open

    Der ganz normale Wahnsinn !

    Beitrag von Katana am So 13 Mai 2018 - 17:53

    Eigentlich hatte ich ja noch überlegt ne Runde Ofen zu fahren am Muttertag , schönes Wetter , zwar ein wenig zu warm und deswegen hab ichs auch gelassen , im Nachhinein eine gute Entscheidung .

    Ich hab dann für ne kurze Besorgung bei der Tanke im nächsten Dorf das Auto genommen und ab Auffahrt auf die Hauptstraße im Dorf herrschte Ausnahmezustand auf der Straße , wohlgemerkt ist hier von nen 900 Einwohner Dorf im ansich dünn besiedeltem Dithmarschen die Rede . Scheinbar hatte sich zum Muttertag allerdings halb Norddeutschland bei uns verabredet , wahrscheinlich um mir zu demonstrieren, was ich bei den Erzählungen meiner Frau immer nicht glauben kann, nämlich das es Richtung Hamburg praktisch jeden Tag wenigstens einmal knallt .

    2x 5 Kilometer Wegstrecke und drei Beinahe Unfälle war die Bilanz und zwar einfach aus dem Grund , weil die Herrschaften Touristen fahren wie die letzten Idioten . Da tobt sich erst der Sonntagsfahrer mit 50 km/h auf der Landstraße aus , wo 100 Km/H erlaubt ist und sorgt natürlich bis zur Autobahn prommt für ne Kolonne aus 20 Wagen , weil keiner an ihm vorbei kommt . Dann wird geblinkt und auf den Autobahnabbieger drauf gefahren ..............ups war ja die falsche Richtung und ohne Blinker wird sich zurück in die Kolonne gedrängelt , mit der Folge einiger Vollbremsungen .
    Keine 5 Minuten später , gleiche Stelle in Gegenrichtung wieder mit nem Touri aus Hamburg vor der Nase , die Autbahn Richtung Hamburg war irnonischer Weise schon gesperrt , es hatte wahrscheinlich auf der Kanalbrücke geknallt , weil da ist ne Baustelle mit Spurverengung auf einspurig , eine wahre Todesfalle scheinbar .

    Der arme Touri vor mir wollte natürlich nach Hause und mehr als 50 Km von zu Hause weg verlässt den heutigen Navinutzer ganz automatisch jegliche Ortskenntnis mit der logischen Folge ganz ohne Ankündigung , Blinker oder gar Warnblinkanlage ne Vollbremsung hinzulegen , um Herrn Wachtelmeister nach dem Weg zu fragen , zum Glück hatte ich genau mit so einer Idiotie gerechnet und konnte beim Schlenker um den verwirrten Touristen den lautstarken Einlauf mit anhören , den der Polizist für dieses nette Verhalten verteilt hat .

    Keine 2 Km weiter meinte dann noch ein weiterer durch die Gegend irrendener Touri mir bei nem Wendemanöver aus nem Feldweg heraus die Vorfahrt nehmen zu müssen und natürlich wird kein Gas gegeben , wenn man sowas schon bringt , nö der Rest hat ja Bremsen , ergo kann ich auch mit 50 Km/h eifach weiter zockeln . Zu dem Zeitpunkt war ich allerdings selber schon so vorsichtig unterwegs , das ich auch dem nicht in die Karre gefahren bin .

    Fazit , manchmal hat das Auto schon seine Vorteile , mit dem Ofen wäre ich Freiwild gewesen , unter der Woche fährt es sich besser , da bauen diese Bruchpiloten ihre Crashes wenigstens im Hamburger Umland :-))
    avatar
    gnadenlos
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 2118
    Anmeldedatum : 04.10.17

    Re: Der ganz normale Wahnsinn !

    Beitrag von gnadenlos am So 13 Mai 2018 - 20:33

    Hier war bzw. ist das Wetter nicht so dolle (Gewitter).

    An besonderen Feiertagen und wenn an Wochenenden Großveranstaltungen in der Nähe sind, bleiben die Moppeds in der Garage oder ich fahre sehr früh sehr weit weg. Der katastrophalste Berufsverkehr ist absolut nichts gegen die Sonntagsfahrer und sonstigen Oberpenner. Tuckern ohne Sinn und Verstand über den Asphalt, haben keine Augen im Kopf, keine Blinker am Auto und definitiv kein Hirn. Wenn es ausnahmsweise nicht diese Blindschleichen sind, die mein Leben gefährden, dann sind es die Möchtegernrennfahrer mit ihren abgefuckten Möchtegernrennautos, vornehmlich aus der Gruppe U30. Die sind ebenso hirntot wie die Sonntagsfahrer, nur schneller.
    Ich bin sowieso der Meinung, dass mindestens die Hälfte der Autofahrer gar kein Auto fahren kann. Ganz ohne Witz!
    avatar
    Katana
    Kapazität
    Kapazität

    Anzahl der Beiträge : 1160
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : into the great wide open

    Re: Der ganz normale Wahnsinn !

    Beitrag von Katana am So 13 Mai 2018 - 21:09

    gnadenlos schrieb:
    Ich bin sowieso der Meinung, dass mindestens die Hälfte der Autofahrer gar kein Auto fahren kann. Ganz ohne Witz!

    Da gehen wir durchaus konform, wenn man teilweise die Reaktionen und Verhaltensweise der Verkehrsteilnehmer anschaut (gilt auch durchaus für die auf zwei Rädern) , kommt man fast zwangsläufig zu dieser Haltung .

    Wobei ich reines Unvermögen zu einem sehr großen Teil ausschließen möchte , oft genug hat es vielmehr mit nicht wollen als mit nicht können zu tun .
    Ich weiß nicht , ob daran der momentane Zeitgeist Schuld ist , der alles motorisierte am liebsten verflucht , aber gerade bei den schwächeren Verkehrsteilnehmern , wie Radfahrern und Fußgängern in geringerem Maße auch Motorradfahrern meint man fast eine Neigung zum Suizid aus politischer Grundhaltung zu erkennen .

    Wie gerade wieder in Hamburg zu sehen , Radfahrerin wird von abbiegenden LKW totgefahren . Ich frag mich immer was die Radfahrer da reitet , als schwächerer Verkehrsteilnehmer zu meinen , auf der Vorfahrt beharren zu können und nicht im eigenen Sicherheitsinteresse mal mitzudenken , so behämmert kann man doch eigentlich gar nicht sein. Auf dem Mopped würde es mir nicht im Traum einfallen, meine Vorfahrt gegenüber irgendeinem 4 rädigen Gefährt durchsetzen zu wollen , da mir schlicht bewusst ist , ICH bin derjenige der platt auf der Straße liegt , so schwer kann dieser Gedankengang doch nicht sein. Ob ich dabei Vorfahrt oder Recht habe ist doch vollkommen belanglos, wenn mich eine eventuelle Durchsetzung dieses Rechts tötet oder wenigstens schwer verletzt und meinen Ofen obendrein auch noch demoliert .

    Im Straßenverkehr hat man von daher wirklich das Gefühl , die Verblödung ist derart vorangeschritten , als das es jetzt schon an geistige Grundsätzlichkeiten wie den Selbsterhaltungstrieb rangeht , eine ziemlich erschreckende und befremdliche Entwicklung .

    Gast
    Gast

    Re: Der ganz normale Wahnsinn !

    Beitrag von Gast am So 13 Mai 2018 - 22:33

    Tja, man muss immer auf die Dummheit der anderen Rücksicht nehmen.
    avatar
    Katana
    Kapazität
    Kapazität

    Anzahl der Beiträge : 1160
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : into the great wide open

    Re: Der ganz normale Wahnsinn !

    Beitrag von Katana am Mo 14 Mai 2018 - 20:53

    thunder schrieb:Tja, man muss immer auf die Dummheit der anderen Rücksicht nehmen.

    Kannste vergessen , diese Regel interessiert keinen mehr und komischer Weise die schwächsten im Verkehr am allerwenigsten .

    Kein LKW fährt absichtlich einen Menschen um , es kommt schlicht vor , das er im toten Winkel einfach nicht gesehen wird und dann "sollte" man im eigenen Interesse
    mitdenken .

    Und wenns dann doch mal knallt schreit alles nach immer besseren Sicherheitsvorkehrungen für LKW , vielleicht einfach mal kucken ob der abbiegende 38 Tonner neben mir bremst
    oder nicht ist scheinbar zu schwer, obwohl es die einfachste und sicherste Methode wäre .

    Aber nein , geht ja nicht , sowas beeinträchtigt einen ja in den eigenen Rechten .
    avatar
    gnadenlos
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 2118
    Anmeldedatum : 04.10.17

    Re: Der ganz normale Wahnsinn !

    Beitrag von gnadenlos am Mo 14 Mai 2018 - 21:07

    Ich bin der Meinung, für viele Fußgänger, Radfahrer und Automobilisten könnte es erleuchtend sein, jeweils einen Monat lang Motorrad und Lkw zu fahren.
    avatar
    Katana
    Kapazität
    Kapazität

    Anzahl der Beiträge : 1160
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : into the great wide open

    Re: Der ganz normale Wahnsinn !

    Beitrag von Katana am Mo 14 Mai 2018 - 21:17

    gnadenlos schrieb:Ich bin der Meinung, für viele Fußgänger, Radfahrer und Automobilisten könnte es erleuchtend sein, jeweils einen Monat lang Motorrad und Lkw zu fahren.

    Mag natürlich sein , dass ich da besonders kritisch bin , weil ich bis 7,5 T hoch so ziemlich alles auf vier und zwei Rädern schon mehrere hunderttausend Kilometer gefahren bin .

    Als 7,5 Tonner hab ich beispielsweise nen damals nagelneuen MAN gefahren , neueste Spiegel mit extra Totwinkelspiegel und trotzdem konnte man sich seitlich mit nem Ofen so hinstellen , das man komplett weg war , zwar nur nur für nen Bruchteil ner Sekunde wenn alles in Bewegung ist , aber manchmal passt es eben genau .

    Für mich liegt diese Misere in der Hauptsache am hirnlosen Egoismus , der sich in unserer Gesellschaft ausbreitet , jeder sieht nur noch sich selbst und seine Rechte und Interessen .

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 22 Okt 2018 - 6:22