ABRI-Forum

Privates Diskussionsforum - abri.forumieren.de

    Kleiderspende

    avatar
    Trulla
    Autorität
    Autorität

    Anzahl der Beiträge : 1911
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Kleiderspende

    Beitrag von Trulla am Mo 16 Apr 2018 - 22:49

    Wer glaubt, durch den Einwurf seiner nicht mehr gebrauchten Klamotten in die in den Gemeinden aufgestellten Sammelcontainer Bedürftigen zu helfen, irrt gewaltig:

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

    Ein interessanter Artikel.

    Auszug:

    """Mit 10 Prozent der Waren werden 50 Prozent des Umsatzes gemacht. Deshalb halten die Sortiererinnen vor allem nach der sogenannten Creme-Qualität Ausschau, nach Kleidung, die form-, farbstabil und modern ist oder das Kaufinteresse von modebewussten Vintage-Liebhabern treffen muss. Um zum Beispiel in den "Pick & Weight"-Stores in Berlin, Hamburg und München nach Gewicht verkauft zu werden."""

    Alles klar. Dann kann ich meine alten Klamotten auch gleich selbst weiterverkaufen. Oder in die Mülle stopfen.

    Erschreckend ist allerdings auch die anfallende Menge an Altkleidern: Rund 400 Tonnen Altkleidung aus halb Europa rollen täglich per Lkw auf das Gelände der Verwertungsfirma.

    Leute, tragt Eure Klamotten doch einfach länger, solange Ihr noch reinpasst und sie nicht in Fetzen an Euch runterhängen. Das schützt Rohstoffe.

    Gast
    Gast

    Re: Kleiderspende

    Beitrag von Gast am Di 17 Apr 2018 - 5:52

    Es gibt ja diverse Dokus dazu, diese hier ist nur ein Auszug was geht und welche Wirkung das auch haben kann.
    avatar
    gnadenlos
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 1831
    Anmeldedatum : 04.10.17

    Re: Kleiderspende

    Beitrag von gnadenlos am Di 17 Apr 2018 - 14:03

    Wenn ich Kleidung abgebe, dann in der hiesigen Kleiderkammer. Dort wird sie direkt an Bedürftige ausgegeben. Klamotten, die nicht mehr tragbar sind, landen im Müll.

    Wir Männer haben normalerweise eh nicht zu viele Klamotten. Meine kleine Frau beansprucht für ihre Stoffe mehr als 2/3 unserer Kleiderschränke ...

    Gast
    Gast

    Re: Kleiderspende

    Beitrag von Gast am Di 17 Apr 2018 - 14:52

    gnadenlos schrieb:Wenn ich Kleidung abgebe, dann in der hiesigen Kleiderkammer. Dort wird sie direkt an Bedürftige ausgegeben. Klamotten, die nicht mehr tragbar sind, landen im Müll.

    Wir Männer haben normalerweise eh nicht zu viele Klamotten. Meine kleine Frau beansprucht für ihre Stoffe mehr als 2/3 unserer Kleiderschränke ...
    Bei uns sind es auch 2/3 für meine Frau. Ist irgendwie viel Platz für nichts zum Anziehen. Very Happy

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 18 Jul 2018 - 14:28