ABRI-Forum

Privates Diskussionsforum - abri.forumieren.de

    Nun ist das

    avatar
    gnadenlos
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 1893
    Anmeldedatum : 04.10.17

    Re: Nun ist das

    Beitrag von gnadenlos am Mo 29 Jan 2018 - 13:57

    Leon0822 schrieb:

    Ich weiss ja nicht ob Du Wahrnehmungsstörungen hast, dass hat Katana ins Spiel gebracht, nicht ich.

    Auch für dich noch einmal: Deutschland ist sich seiner historischen Verantwortung bewusst und steht dazu wie kein zweites Land. Weshalb die Bundesregierung nicht an einer von Hunderten Gedenkveranstaltungen teilnimmt, kann man gerne hinterfragen. Es ist aber reichlich vermessen von dir und deiner Frau, hieraus eine Missachtung oder Verantwortungslosigkeit der Deutschen abzuleiten.

    Gast
    Gast

    Re: Nun ist das

    Beitrag von Gast am Mo 29 Jan 2018 - 15:56

    gnadenlos schrieb:

    Auch für dich noch einmal: Deutschland ist sich seiner historischen Verantwortung bewusst und steht dazu wie kein zweites Land. Weshalb die Bundesregierung nicht an einer von Hunderten Gedenkveranstaltungen teilnimmt, kann man gerne hinterfragen. Es ist aber reichlich vermessen von dir und deiner Frau, hieraus eine Missachtung oder Verantwortungslosigkeit der Deutschen abzuleiten.
    Er ist nicht festgebunden. Soll er sich vom Acker machen wenn ihm dieses Land nicht genehm ist.
    avatar
    Trulla
    Koriphäe
    Koriphäe

    Anzahl der Beiträge : 2007
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Re: Nun ist das

    Beitrag von Trulla am Mo 29 Jan 2018 - 16:13

    Tat2 schrieb:
    Er ist nicht festgebunden. Soll er sich vom Acker machen wenn ihm dieses Land nicht genehm ist.

    Du weißt, was jetzt kommt. Very Happy
    avatar
    VausB
    Mitglied
    Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 455
    Anmeldedatum : 06.12.17
    Ort : in Sorben

    Re: Nun ist das

    Beitrag von VausB am Mo 29 Jan 2018 - 16:18

    gnadenlos schrieb:

    Auch für dich noch einmal: Deutschland ist sich seiner historischen Verantwortung bewusst und steht dazu wie kein zweites Land. Weshalb die Bundesregierung nicht an einer von Hunderten Gedenkveranstaltungen teilnimmt, kann man gerne hinterfragen. Es ist aber reichlich vermessen von dir und deiner Frau, hieraus eine Missachtung oder Verantwortungslosigkeit der Deutschen abzuleiten.


    Aber natürlich doch. Wer denn sonst.
    avatar
    Leon0822
    Kapazität
    Kapazität

    Anzahl der Beiträge : 1035
    Anmeldedatum : 04.12.17

    Re: Nun ist das

    Beitrag von Leon0822 am Mo 29 Jan 2018 - 16:47

    gnadenlos schrieb:

    Auch für dich noch einmal: Deutschland ist sich seiner historischen Verantwortung bewusst und steht dazu wie kein zweites Land. Weshalb die Bundesregierung nicht an einer von Hunderten Gedenkveranstaltungen teilnimmt, kann man gerne hinterfragen. Es ist aber reichlich vermessen von dir und deiner Frau, hieraus eine Missachtung oder Verantwortungslosigkeit der Deutschen abzuleiten.


    Ja ich lach mich schlapp. Hinterfragen wozu ? Steht doch in dem Link als Antwort auf die Anfrage der linken. Weil sie Schlacht um Stalingrad nicht  grundsätzlich als Verbrechen angesehen wird. Ja,was war es denn dann bitte?

    Und dann kommt Katana und setzt noch einen drauf und sagt war alles legitim. Es war also legitim ein Land einzumarschieren und die Städte zu zerstören ?

    Und dann erzählst du mir was von Aufarbeitung ?

    Ich mach mich schlapp ehrlich.
    avatar
    Trulla
    Koriphäe
    Koriphäe

    Anzahl der Beiträge : 2007
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Re: Nun ist das

    Beitrag von Trulla am Mo 29 Jan 2018 - 16:55

    Leon0822 schrieb:
    Ja ich lach mich schlapp. Hinterfragen wozu ? Steht doch in dem Link als Antwort auf die Anfrage der linken. Weil sie Schlacht um Stalingrad nicht  grundsätzlich als Verbrechen angesehen wird. Ja,was war es denn dann bitte?

    Warum fragst Du nicht bei der Bundesregierung nach, wenn Dir die Erklärung nicht passt? Warum fährst Du nicht selbst zur Gedenkfeier, wenn sie Dir angeblich so wichtig ist? Warum keifst Du hier eigentlich so rum und plusterst Dich auf wie ein Großer?

    EDIT: Ich wüsste auch nicht, was es bei dem Thema zu lachen gäbe. Aber Hauptsache, Du weißt es.

    Gast
    Gast

    Re: Nun ist das

    Beitrag von Gast am Mo 29 Jan 2018 - 17:07

    Trulla schrieb:

    Du weißt, was jetzt kommt. Very Happy
    Mir doch egal. Er ist ein Hirnzwerg der ohne es zu wissen Josef Stalin anhimmelt.
    Diskutieren kann man mit ihm eh nicht. Very Happy

    avatar
    Oskar
    Mitglied
    Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 384
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Alter : 68
    Ort : Daddytown in the Outback

    Re: Nun ist das

    Beitrag von Oskar am Mo 29 Jan 2018 - 17:23

    Trulla schrieb:

    Warum fragst Du nicht bei der Bundesregierung nach, wenn Dir die Erklärung nicht passt? Warum fährst Du nicht selbst zur Gedenkfeier, wenn sie Dir angeblich so wichtig ist? Warum keifst Du hier eigentlich so rum und plusterst Dich auf wie ein Großer?

    EDIT: Ich wüsste auch nicht, was es bei dem Thema zu lachen gäbe. Aber Hauptsache, Du weißt es.


    ""Die Linksfraktion im Bundestag plant nun, eine eigene Delegation zu den Gedenkfeierlichkeiten zum Sieg der Roten Armee nach Wolgograd zu schicken, um Deutschland angemessen zu vertreten und sich zur Geschichte zu bekennen.""

    (Aus dem Sputnik-Link)

    Ist doch alles in bester Ordnung.
    Auch gut zu wissen, dass so eine dumme Linke Gans sich plötzlich um die deutsche Geschichte kümmert.
    Weil ja 75 Jahre lang in Deutschland die Vergangenheit völlig ignoriert wurde..
    avatar
    gnadenlos
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 1893
    Anmeldedatum : 04.10.17

    Re: Nun ist das

    Beitrag von gnadenlos am Mo 29 Jan 2018 - 17:51

    Tat2 schrieb:
    Mir doch egal. Er ist ein Hirnzwerg der ohne es zu wissen Josef Stalin anhimmelt.

    Na na, das muss ja nicht sein.

    Die Frage, weshalb die Bundesregierung nicht an der 75-Jahr-Gedenkfeier teilnimmt, ist durchaus berechtigt. Gregor darf, wie jeder andere auch, seine Meinung dazu haben. Man könnte argumentieren, dass wir im Moment nur eine geschäftsführende Regierung haben. Das wird aber nicht der Grund für die Nichtteilnahme sein. Die 70-Jahr-Gedenkfeier verlief ja auch in bester Harmonie. Die derzeitige allgemeine politische Missstimmung wird wohl eher einer der Gründe sein.

    Aus dem Umstand der Nichtteilnahme aber eine Missachtung der Opfer, ein Abstreiten der Schuld oder ein Ignorieren der Verbrechen abzuleiten, halte ich nach wie vor für eine bodenlose Unverschämtheit. Ich meine, man muss wegen dieser Nichtteilnahme kein Fass aufmachen. Gedenkfeiern wie diese halte ich mehr für eine Show. Entscheidend ist doch, was wirklich getan wird. Und da sieht es auf beiden Seiten aktuell ziemlich grottig aus - auch beim Kommunismusschwärmer Wladimir.
    avatar
    Katana
    Kapazität
    Kapazität

    Anzahl der Beiträge : 1062
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : into the great wide open

    Re: Nun ist das

    Beitrag von Katana am Mo 29 Jan 2018 - 21:10

    Leon0822 schrieb:
    Und dann kommt Katana und setzt noch einen drauf und sagt war alles legitim. Es war also legitim ein Land einzumarschieren und die Städte zu zerstören ?


    Völkerrechtlich war es zu dem Zeitpunkt nunmal legitim , da kannst du dich noch so sehr dran hochziehen . Ich kann nix dafür , wenn du eine sachliche Feststellung mit einer Wertung verwechselst , denn gewertet hab ich damit nicht .

    Wenn du das als Verbrechen ansiehst , angefangen mit dem Angriff auf Polen , dann waren es nunmal Hitler als auch Stalin , die dieses Verbrechen begonnen haben , da sie BEIDE nunmal Polen
    angegriffen haben . Und die Westalliierten haben sich dann eben für einen Verbrecher entschieden als Verbündeten.

    Das Stalin selbst vorhatte , in absehbarer Zeit Deutschland zu überfallen ist eine Annahme , aber eine durch sein Verhalten durchaus begründete . Wäre es nicht so gewesen , hätte Stalin Polen beistehen müssen und es eben nicht zerteilen . Der gute Junge hatte aber seine eigenen Ambitionen und hat nebenbei außer Ostpolen auch gleich noch das Baltikum und Finnland überfallen .

    Wenn nach deiner Fassung ein Angriffskrieg also ein Verbrechen ist , war Stalin ohne Zweifel die rote Version von Hitler , sprich genau so ein Verbrecher und am Ausbruch des WKII ganz genauso beteiligt, da der deutsche Polenfeldzug ohne Stalin nicht machbar gewesen wäre , ist nunmal so .

    Es besteht auch kein Anlass , warum deutsche Politiker sich an Siegesfeiern mit Militärparaden beteiligen sollten , sowas hat nix mit Gedenken zu tun , sondern soll nur demonstrieren wie dick die Eier des heutigen Diktators Putin sind .

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 17 Aug 2018 - 5:12