ABRI-Forum

Privates Diskussionsforum - abri.forumieren.de

    Me Too , eine typisch amerikanische Bewegung

    avatar
    Katana
    Kapazität
    Kapazität

    Anzahl der Beiträge : 1196
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : into the great wide open

    Re: Me Too , eine typisch amerikanische Bewegung

    Beitrag von Katana am Do 18 Jan 2018 - 20:42

    Oskar schrieb:

    Verwechselst Du da jetzt Iris Berben mit Ingrid Steeger?
    Iris Berben hatte sehr wohl schauspielerisch was drauf, was sie im Lauf ihrer Karriere bewiesen Hat. Ich bin ein Fan von ihr.

    Das ändert nix an ihrer Karriere in jungen Jahren , die sich von der von Ingrid Steeger nunmal nicht unterschieden hat .

    Sex sells hat auch bei ihr gut funktioniert , nur darf man sich dann eben über Anzüglichkeiten nicht wundern , sowas kommt nunmal von sowas .

    Nachtrag : Klimbim war falsch , zwei himmlische Töchter waren Berben und Steeger zusammen .
    avatar
    Oskar
    Mitglied
    Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 458
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Alter : 69
    Ort : Daddytown in the Outback

    Re: Me Too , eine typisch amerikanische Bewegung

    Beitrag von Oskar am Do 18 Jan 2018 - 21:03

    Katana schrieb:

    Das ändert nix an ihrer Karriere in jungen Jahren , die sich von der von Ingrid Steeger nunmal nicht unterschieden hat .

    Sex sells hat auch bei ihr gut funktioniert , nur darf man sich dann eben über Anzüglichkeiten nicht wundern , sowas kommt nunmal von sowas .

    Nachtrag : Klimbim war falsch , zwei himmlische Töchter waren Berben und Steeger zusammen .

    Sie hat sich sehr wesentlich von Ingrid Steeger unterschieden. Erstere fuhr voll auf Tits and Ass ab.
    Berben nicht.
    Aber ich möchte mich hierüber nicht rumstreiten...

    avatar
    Katana
    Kapazität
    Kapazität

    Anzahl der Beiträge : 1196
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : into the great wide open

    Re: Me Too , eine typisch amerikanische Bewegung

    Beitrag von Katana am Do 18 Jan 2018 - 21:37

    Oskar schrieb:

    Sie hat sich sehr wesentlich von Ingrid Steeger unterschieden. Erstere fuhr voll auf Tits and Ass ab.
    Berben nicht.
    Aber ich möchte mich hierüber nicht rumstreiten...


    Müssen wir auch nicht , nur wenn sie nicht drauf stand , warum hat sie sich dann 1978 schon für den Playboy ausgezogen, 9 Jahre später für die Penthouse , abgeneigt war sie der Masche mit ihrem Körper Geld zu machen also nicht gerade .

    Ist auch ganz alleine ihre Sache und ich spreche ihr auch keinesfalls schauspielerische Qualitäten ab , die haben Angela Jolie und zig andere Hollywood Diven auch , trotzdem kommt sowas eben von sowas . Frauen die sich für die Öffentlichkeit nackig machen , haben keinerlei Veranlassung sich darüber zu beschweren , wenn vermehrt nachgefragt wird , ob man auch mal anfassen darf .
    avatar
    gnadenlos
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 2245
    Anmeldedatum : 04.10.17

    Re: Me Too , eine typisch amerikanische Bewegung

    Beitrag von gnadenlos am Do 18 Jan 2018 - 22:08

    BB nennt #MeToo-Debatte "scheinheilig, lächerlich, uninteressant" ... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

    Smile
    avatar
    Trulla
    Koriphäe
    Koriphäe

    Anzahl der Beiträge : 2348
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Re: Me Too , eine typisch amerikanische Bewegung

    Beitrag von Trulla am Do 18 Jan 2018 - 22:43

    gnadenlos schrieb:BB nennt #MeToo-Debatte "scheinheilig, lächerlich, uninteressant" ... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

    Smile

    Hatte ich heute bei TO gelesen. Sie hat es auch als Kompliment aufgefasst, wenn sie von einem Mann als schön bezeichnet wurde und es genossen.

    Ein Leserkommentar (User "xironimus" 18.01.2018, 1:28:48):

    """Brigitte Bardot ist eben noch aus einer Zeit, wo Frauen "Frauen" sein wollten und Männer "Männer" sein durften."""

    Wie wahr.

    Gast
    Gast

    Re: Me Too , eine typisch amerikanische Bewegung

    Beitrag von Gast am Fr 19 Jan 2018 - 17:14

    Oskar schrieb:

    Verwechselst Du da jetzt Iris Berben mit Ingrid Steeger?
    Iris Berben hatte sehr wohl schauspielerisch was drauf, was sie im Lauf ihrer Karriere bewiesen Hat. Ich bin ein Fan von ihr.

    Natürlich ist Berben eine gute, respektable Frau und Schauspielerin, darüber braucht man gar nicht weiter diskutieren. Hier wird Frau wieder nieder gemacht, vom Verhalten des Mannes ist natürlich keine Rede. Eine Krähe hackt der anderen eben kein Auge aus. Und wenn Frau in Minirock oder splitterfasernackt durch die Straße läuft oder Pornos dreht, hat KEIN Mann ungefragt das Recht sie  unsittlich zu berühren, sie zu mobben oder anderweitig unter Druck zu setzen oder sie Schlampe zu nennen. DAS geht in das Gehirn einiger Männer heute immer noch nicht rein.
    avatar
    Trulla
    Koriphäe
    Koriphäe

    Anzahl der Beiträge : 2348
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Re: Me Too , eine typisch amerikanische Bewegung

    Beitrag von Trulla am Fr 19 Jan 2018 - 18:47

    Cat1 schrieb:

    Natürlich ist Berben eine gute, respektable Frau und Schauspielerin, darüber braucht man gar nicht weiter diskutieren. Hier wird Frau wieder nieder gemacht, vom Verhalten des Mannes ist natürlich keine Rede. Eine Krähe hackt der anderen eben kein Auge aus. Und wenn Frau in Minirock oder splitterfasernackt durch die Straße läuft oder Pornos dreht, hat KEIN Mann ungefragt das Recht sie  unsittlich zu berühren, sie zu mobben oder anderweitig unter Druck zu setzen oder sie Schlampe zu nennen. DAS geht in das Gehirn einiger Männer heute immer noch nicht rein.

    Warum darf er sie nicht eine Schlampe nennen, wenn sie sich wie eine benimmt? Hat der Mann denn kein Recht auf freie Meinungsäußerung?
    avatar
    Katana
    Kapazität
    Kapazität

    Anzahl der Beiträge : 1196
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : into the great wide open

    Re: Me Too , eine typisch amerikanische Bewegung

    Beitrag von Katana am Fr 19 Jan 2018 - 19:31

    Cat1 schrieb:

    Natürlich ist Berben eine gute, respektable Frau und Schauspielerin, darüber braucht man gar nicht weiter diskutieren. Hier wird Frau wieder nieder gemacht, vom Verhalten des Mannes ist natürlich keine Rede. Eine Krähe hackt der anderen eben kein Auge aus. Und wenn Frau in Minirock oder splitterfasernackt durch die Straße läuft oder Pornos dreht, hat KEIN Mann ungefragt das Recht sie  unsittlich zu berühren, sie zu mobben oder anderweitig unter Druck zu setzen oder sie Schlampe zu nennen. DAS geht in das Gehirn einiger Männer heute immer noch nicht rein.

    Und in das Gehirn dieser Metoo Weibsen geht nicht hinein , das es genau so aus dem Wald rausschallt wie reingerufen wird .

    Ganz einfach ausgedrückt , wenn ich mich wie eine Schlampe benehme , werde ich auch wie eine behandelt .

    Warum soll es Frauen da anders gehen als Männern ??

    Was diese Frauen sich wünschen ist weder Gleichberechtigung noch Gleichstellung , sie möchten gerne Narrenfreiheit haben was ihr eigenes Verhalten anbetrifft und Deutungshoheit darüber , wie andere darauf reagieren dürfen , im Prinzip nix anderes als billige Rosinenpickerei .
    avatar
    Katana
    Kapazität
    Kapazität

    Anzahl der Beiträge : 1196
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : into the great wide open

    Re: Me Too , eine typisch amerikanische Bewegung

    Beitrag von Katana am Fr 19 Jan 2018 - 19:53

    gnadenlos schrieb:BB nennt #MeToo-Debatte "scheinheilig, lächerlich, uninteressant" ... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

    Smile

    Und es gibt immer noch ne Steigerung :-)

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

    Aber wenn wir sonst keine Sorgen haben und über so einen Schwachsinn Zeitungsartikel schreiben , muß es uns doch ziemlich gut gehen Very Happy Very Happy
    avatar
    gnadenlos
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 2245
    Anmeldedatum : 04.10.17

    Re: Me Too , eine typisch amerikanische Bewegung

    Beitrag von gnadenlos am Fr 19 Jan 2018 - 20:16

    Katana schrieb:

    Und es gibt immer noch ne Steigerung :-)

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

    Aber wenn wir sonst keine Sorgen haben und über so einen Schwachsinn Zeitungsartikel schreiben , muß es uns doch ziemlich gut gehen Very Happy Very Happy

    "Sie identifiziert sich inzwischen sowohl als Frau als auch als Feministin"

    Ich weiß schon, weshalb ich Siri und Alexa nicht mag. Very Happy

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 17 Dez 2018 - 13:41