ABRI-Forum

Privates Diskussionsforum - abri.forumieren.de

    Dummheit macht vor Werbung nicht halt


    Gast
    Gast

    Dummheit macht vor Werbung nicht halt

    Beitrag von Gast am Di 9 Jan 2018 - 11:21

    H&M hat mit einer aktuellen Werbeaktion mal wieder den Vogel abgeschossen.
    Ich gebe zu, als erstes mußte ich wirklich laut los lachen. Völlig ungläubig das es kein Fake ist frage ich mich jetzt was in den Köpfen der Werbeagentur vor geht, und ob das bei H&M niemand genehmigen musste?
    avatar
    Katana
    Kapazität
    Kapazität

    Anzahl der Beiträge : 1154
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : into the great wide open

    Re: Dummheit macht vor Werbung nicht halt

    Beitrag von Katana am Di 9 Jan 2018 - 11:46

    Stimmt , ein wenig unvollständig das Ganze , sie hätten ihm wenigstens noch ne Banane in die Hand geben können affraid
    avatar
    Trulla
    Koriphäe
    Koriphäe

    Anzahl der Beiträge : 2205
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Re: Dummheit macht vor Werbung nicht halt

    Beitrag von Trulla am Di 9 Jan 2018 - 12:16

    Wat'n Drama.

    Habe vorhin einen Artikel in der "Welt" zum Thema gelesen, von wegen "entwürdigtes Kind" und so. Ganz sicher wurde der Junge nicht in das Shirt reingeprügelt und ganz sicher hätte niemand ein Wort darüber verloren, wenn ein weißes Kind das Shirt getragen hätte. Dann ist "Affe" höchstwahrscheinlich plötzlich keine "Beleidigung" mehr.

    Man kann es auch übertreiben mit der Beflissenheit, möglichst niemanden zu "verletzen". Am besten, es wird jeder Begriff, jede Umschreibung abgeschafft, an der sich irgendwer reiben könnte.

    Herrje, dies Shirt hier ist eins nicht nur sexistisch, sondern auch noch tierfeindlich. Geht ja gar nicht sowas ...

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
    avatar
    Katana
    Kapazität
    Kapazität

    Anzahl der Beiträge : 1154
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : into the great wide open

    Re: Dummheit macht vor Werbung nicht halt

    Beitrag von Katana am Di 9 Jan 2018 - 12:47

    Man darf sich auch durchaus mal fragen bei dieser künstlichen Empörung , an der sich sogar ne britische Abgeordnete beteiligt hat , wer da eigentlich den Rassismus im Kopp hat und wer da wirklich ein schwarzes Kind mit einem Affen asoziiert .

    Das ist ein Kindershirt und ganz ehrlich hätten wir in meiner Kindheit darüber gelacht , wenn einer so einen Spruch auf dem Shirt hat , vollkommen egal welche Hautfarbe er gehabt hätte .
    Ein harmloser ein bisschen rebellischer Text , der für uns eher bedeutet hätte "ich bin der verrückteste Typ hier " .

    Demjenigen , der dieses Bild da so eingestellt hat , rassistische Motive anzudichten ist erstmal eine Unterstellung , mit hoher Warscheinlichkeit hat sich da ganz normal niemand was bei gedacht ,
    warum auch , wenn man nicht gerade selber die Asoziation im Kopf hat Schwarzer = Affe .

    Vielleicht sollten die Berufsempörten im Net mal nicht zu sehr von sich auf andere schließen , sowas kann ganz böse entlarvend sein :-)
    avatar
    gnadenlos
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 2111
    Anmeldedatum : 04.10.17

    Re: Dummheit macht vor Werbung nicht halt

    Beitrag von gnadenlos am Di 9 Jan 2018 - 17:46

    Die Werbung hat ihr Ziel erreicht. Very Happy

    Haben die Eltern des offensichtlich minderjährigen Jungen die Agentur verklagt? Wohl kaum. Ein bissl unglücklich war diese Konstellation schon - vielleicht beabsichtigt ... auf jeden Fall kein Drama.

    Gast
    Gast

    Re: Dummheit macht vor Werbung nicht halt

    Beitrag von Gast am Di 9 Jan 2018 - 18:02

    gnadenlos schrieb:Die Werbung hat ihr Ziel erreicht. Very Happy

    Haben die Eltern des offensichtlich minderjährigen Jungen die Agentur verklagt? Wohl kaum. Ein bissl unglücklich war diese Konstellation schon - vielleicht beabsichtigt ... auf jeden Fall kein Drama.

    Ich verstehe die Empörung auch nicht. Sind es doch die erlernten, verinnerlichten Vorurteile einiger Menschen, die hier zu Empörung führen. Wäre der Träger nicht farbig, wäre es gar kein Thema gewesen.
    avatar
    Oskar
    Mitglied
    Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 429
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Alter : 68
    Ort : Daddytown in the Outback

    Re: Dummheit macht vor Werbung nicht halt

    Beitrag von Oskar am Di 9 Jan 2018 - 18:15

    gnadenlos schrieb:Die Werbung hat ihr Ziel erreicht. Very Happy

    Haben die Eltern des offensichtlich minderjährigen Jungen die Agentur verklagt? Wohl kaum. Ein bissl unglücklich war diese Konstellation schon - vielleicht beabsichtigt ... auf jeden Fall kein Drama.

    Selbstverständlich war das beabsichtigt, kostenlose Werbung in allen Medien, jeder will diesen Pulli haben.

    Vielleicht hätte man auch den hier in den Pulli stecken können:

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

    Dann hätte man den Begriff Monkey gewiss nicht mit der Hautfarbe assoziiert.

    Gast
    Gast

    Re: Dummheit macht vor Werbung nicht halt

    Beitrag von Gast am Di 9 Jan 2018 - 18:40

    Oskar schrieb:

    Dann hätte man den Begriff Monkey gewiss nicht mit der Hautfarbe assoziiert.

    Ich weiß gar nicht, was du gegen Noah Becker hast, der sieht doch so gepflegt aus, keine Toleranz mehr für junge Menschen auf dem Selbstfindungstrip, was?


    lol!
    avatar
    Katana
    Kapazität
    Kapazität

    Anzahl der Beiträge : 1154
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : into the great wide open

    Re: Dummheit macht vor Werbung nicht halt

    Beitrag von Katana am Di 9 Jan 2018 - 18:56

    Cat1 schrieb:

    Ich weiß gar nicht, was du gegen Noah Becker hast, der sieht doch so gepflegt aus, keine Toleranz mehr für junge Menschen auf dem Selbstfindungstrip, was?


    lol!

    Den Jungen kann man kaum ansprechen , man erkennt so schwer wo vorne und hinten ist .
    avatar
    Oskar
    Mitglied
    Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 429
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Alter : 68
    Ort : Daddytown in the Outback

    Re: Dummheit macht vor Werbung nicht halt

    Beitrag von Oskar am Di 9 Jan 2018 - 19:18

    Cat1 schrieb:

    Ich weiß gar nicht, was du gegen Noah Becker hast, der sieht doch so gepflegt aus, keine Toleranz mehr für junge Menschen auf dem Selbstfindungstrip, was?


    lol!

    Ja er muss sich noch finden, zwischen Künstler DJ und Musiker.
    Am 8. Juni gab es in Hamburg die Vernissage Noah Becker:

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

    Ich nehme doch mal an, dass du dir diesen Kunstgenuss nicht hast entgehen lassen... Smile

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 20 Okt 2018 - 12:57