ABRI-Forum

Privates Diskussionsforum - abri.forumieren.de

    Schlagfertiger brauner Deutscher.


    Gast
    Gast

    Schlagfertiger brauner Deutscher.

    Beitrag von Gast am So 31 Dez 2017 - 9:59

    Als ich heute diese Geschichte las, fragte ich mich, ob die wohl wirklich wahr oder frei erfunden ist.

    Wenn sie wahr ist, dann schäme ich mich für Menschen die sich benehmen wie die Frau.

    Wenn nicht, dann schäme ich mich für Menschen die so etwas erfinden müssen.

    Ich muss gestehen, ich wäre nicht so schlagfertig in so einer Situation, vielleicht auch, weil ich blond und blauäugig bin und so etwas nie erlebt habe.

    Was sagt ihr?

    http://www.huffingtonpost.de/farid-boucher/an-die-frau-in-der-u-bahn-die-nicht-wollte-dass-ich-mich-neben-sie-setze-weil-ich-nicht-wei-bin_b_18351658.html


    Zuletzt von Cat1 am So 31 Dez 2017 - 10:12 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    gnadenlos
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 2353
    Anmeldedatum : 04.10.17

    Re: Schlagfertiger brauner Deutscher.

    Beitrag von gnadenlos am So 31 Dez 2017 - 10:06

    Klingt ein wenig konstruiert. Andererseits gibt es Leute, deren geistiger Horizont so beschränkt ist, wie bei dieser Frau.
    avatar
    Trulla
    Koriphäe
    Koriphäe

    Anzahl der Beiträge : 2404
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Re: Schlagfertiger brauner Deutscher.

    Beitrag von Trulla am So 31 Dez 2017 - 14:14

    Cat1 schrieb:Als ich heute diese Geschichte las, fragte ich mich, ob die wohl wirklich wahr oder frei erfunden ist.

    Ich hatte von dem Vorfall vor ein paar Tagen auch gelesen. Dort lautete der inhalt etwas anders. Die Frau, die zuvor eine andere, jüngere Frau aufgefordert hatte, ihr ihren Sitzplatz zu überlassen (was diese auch tat), hatte sich lauthals beschwert, als der dunkelhäutige Mann sich neben sie setzen wollte. Es gab wohl einen heftigen Wortwechsel, bis der Busfahrer die Frau bat, auszusteigen. Keine "intellektuellen Gespräche", kein Gelächter anderer Fahrgäste, nur Gezeter, welches der Busfahrer auf seine Art beendete.

    In dem Artikel in der Huffington Post (herrje, ist das ein polemisches Schmierblatt) habe ich an dieser Stelle aufgehört zu lesen:


    "Sie: "Ja ja, du wirst schon sehen, die Öfen sind noch intakt." Ja, wirklich, das hat sie ernsthaft gesagt. "


    Das ganze "Gespräch" dürfte wohl so überhaupt nicht stattgefunden haben. Und ich glaube auch nicht, dass es dieser Autor war, der in diese unschöne Situation geraten ist. Er greift das Thema lediglich auf, um sich zu profilieren. Denn über Rassismus zu philosophieren, ist ja gerade mal wieder schick. Von wegen "eigentlich ist das nicht meine Art ..." usw. blabla. Humbug hoch drei.

    Das verlinkte Video über dem Artikel ist allerdings zum Brüllen komisch. "Es fühlen sich Leute durch unsere Gesetze diskriminiert." Köstlich. Very Happy
    avatar
    Katana
    Kapazität
    Kapazität

    Anzahl der Beiträge : 1275
    Anmeldedatum : 04.12.17
    Ort : into the great wide open

    Re: Schlagfertiger brauner Deutscher.

    Beitrag von Katana am So 31 Dez 2017 - 14:16

    Ich hatte den Artikel schon vor einiger Zeit gelesen und fand ihn in dieser Ausprägung ziemlich unglaubwürdig .

    Insbesondere der lange öffentliche Dialog , mir sind zwar schon einige wirklich braune Gestalten über den Weg gelaufen, auch durchaus Frauen, aber all diese Leute schrecken eigentlich eher zurück ,
    vor einer derartig öffentlichen Konfrontation bei dem sie prinzipiell auch nur den kürzeren ziehen können .

    Und die Nummer dann noch ausgerechnet in Berlin, wo sich solche Exemplare auf Grund der allgemein eher links gepolten Mehrheit eher bedeckt halten , wenn sie alleine unterwegs sind .

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 18 Jan 2019 - 21:52